• Home
  • Regional
  • Essen
  • Essen: Stadt soll Corona-Modellkommune werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStiko empfiehlt 4. Impfung für alle ab 60Symbolbild für einen TextChina hält wieder Manöver um Taiwan abSymbolbild für einen TextFörster entdeckt Leiche im HochsitzSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für einen TextBleibt Moukoko doch beim BVB?Symbolbild für einen TextBartsch nach Radunfall im KrankenhausSymbolbild für einen TextRockstar: Ehe-Aus nach 25 JahrenSymbolbild für ein VideoLuxusjacht brennt vor Urlaubsinsel abSymbolbild für einen TextYouTube-Betrüger erbeuten MillionenSymbolbild für einen TextJugendliche retten Unfallopfern das LebenSymbolbild für einen Watson TeaserNach Kondom-Geständnis: Burdecki reagiertSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Essen wird Corona-Modellkommune

Von t-online
Aktualisiert am 09.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Prof. Dr. Andreas Pinkwart Energie- und Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen (Archivbild): Er verkündete am Freitag, welche Kommunen an dem Modellprojekt teilnehmen.
Prof. Dr. Andreas Pinkwart Energie- und Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen (Archivbild): Er verkündete am Freitag, welche Kommunen an dem Modellprojekt teilnehmen. (Quelle: Political-Moments/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Während in vielen Kreisen die Corona-Notbremse gezogen wird, stehen in einigen anderen bald wieder Öffnugen an. Auch Essen gehört zu den Modellkommunen, in denen behutsame Lockerungen geplant sind.

Essen wird zu Corona-Modellkommune. Das verkündete Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Freitag laut einer Meldung der "Bild". Ursprünglich war die Vorstellung der Modellprojekte schon für Donnerstag geplant gewesen, sie wurde aber auf Freitag verschoben. Dies wurde mit Abstimmungsbedarf begründet, um ein möglichst breites Spektrum von Vorhaben zu ermöglichen. Es hatten sich 26 Kreise und 20 Städte beworben.

Die Modellkommunen sollen ihre Öffnungen in zwei Etappen vollziehen. Dazu wurden sie in Gruppen unterteilt. Die sieben Städte und Kreise der ersten Gruppe starten nach Angaben der "WA" ab dem 19. April mit dem Projekt. Acht weitere, darunter auch Essen, folgen am 26. April.

Teilnahme an Bedingungen geknüpft

Voraussetzung für die Teilname am Projekt "Modellkommune" ist eine Inzidenz in der jeweiligen Stadt, die die Schwelle von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner nicht überschreitet.

Städte, die ab dem 19. April Lockerungen vornehmen dürfen sind laut Medienberichten Ahaus, Kreis Coesfeld, Kreis Warendorf, Münster, Mönchengladbach, Kreis Soest mit den Städten Soest und Lippstadt und Paderborn.
Ab dem 26. April sollen dann Essen, Hamm, Siegen, der Hochsauerlandkreis mit den Städten Schmallenberg und Winterberg, Kreis Düren, Köln, Krefeld und Lennestadt folgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Männer prügeln sich auf Gelsenkirchener Polizeiwache
Soest

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website