Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Panne im Impfzentrum Essen – sensible Daten von 13.000 Personen veröffentlicht

E-Mail an 700 Personen  

Datenpanne im Impfzentrum Essen – sensible Daten veröffentlicht

30.07.2021, 16:07 Uhr | t-online

Panne im Impfzentrum Essen – sensible Daten von 13.000 Personen veröffentlicht. Das Impfzentrum Essen (Archivbild): Dort ist es zu einer großen Datenpanne gekommen. (Quelle: imago images/Rupert Oberhäuser)

Das Impfzentrum Essen (Archivbild): Dort ist es zu einer großen Datenpanne gekommen. (Quelle: Rupert Oberhäuser/imago images)

Namen, Adressen, Telefonnummern: Das Impfzentrum Essen hat versehentlich die Daten von 13.000 Bürgern veröffentlicht. Der Landesdatenschutz wird eingeschaltet.

Im Impfzentrum Essen ist es zu einer großen Datenpanne gekommen. Wie die Stadt mitteilt, sei eine E-Mail an 700 zu impfende Personen verschickt worden, der noch interne Excel-Dateien anhingen. Darin befanden sich Daten von über 13.000 Essenerinnen und Essenern, die sich für eine Corona-Schutzimpfung angemeldet haben. 

Demnach waren die vollen Namen, Adressen, Geburtsdaten, Telefonnummern, E-Mail-Adressen sowie die Impftermine und Impfstoffe der jeweiligen Person einsehbar. Es handele sich um einen menschlichen Fehler, so eine Stadtsprecherin: "Wir können uns nur entschuldigen".

Die Stadt habe allen Adressaten noch mal geschrieben und darum gebeten, den Irrläufer zu löschen. Einige Bürger hätten sehr erbost auf den Fehler reagiert, heißt es.

700 Empfänger sollten über neue Termine informiert werden

"Leider ist es nicht in allen Fällen gelungen, die über das Impfzentrum Essen verschickte E-Mail zurückzurufen. Der Datenschutz der Stadt Essen ist bereits eingeschaltet, darüber hinaus wird der Vorfall auf dem Landesdatenschutz gemeldet", schreibt die Stadt Essen um 13.50 Uhr auf ihrer Homepage.

Die 700 Adressaten sollten demnach über neue Uhrzeiten ihrer Termine informiert werden. Angeschrieben wurden Personen, die bis zum 15. August einen Impftermin nach 18 Uhr vereinbart hatten und jetzt wegen der kürzeren Öffnungszeiten gebeten werden sollten, einen anderen Termin zu nehmen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: