Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Viele Wolken, wenig Sonne in Nordrhein-Westfalen

Essen  

Viele Wolken, wenig Sonne in Nordrhein-Westfalen

14.10.2021, 07:57 Uhr | dpa

Viele Wolken, wenig Sonne in Nordrhein-Westfalen. Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica an einem wolkenverhangenen und regnerischen Tag. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Am Donnerstag ist der Himmel in Nordrhein-Westfalen überwiegend bewölkt - die Sonne zeigt sich kaum. Vor allem im Bergland fällt dazu Regen, wie der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag (DWD) mitteilte. Nur vereinzelt könne es im Laufe des Tages etwas auflockern. Aus Westen wehe schwacher bis mäßiger Wind - bei Höchsttemperaturen zwischen 12 und 16 Grad. In der Nacht zum Freitag rutschen die Temperaturen auf 10 bis 7 Grad, im höheren Bergland auf 4 Grad.

Auch am Freitag bleibt die dichte Wolkendecke dem Wetterdienst zufolge zunächst bestehen. Am Vormittag kommt demnach von Norden Regen auf, der gegen Nachmittag aber wieder abklingt. Anschließend lockert es teilweise auf - bei Höchsttemperaturen zwischen 13 und 15 Grad. Dazu weht frischer Wind aus dem Südwesten, in Höhenlagen sind starke Böen möglich. Der Wind soll nach Angaben des DWD zum Abend hin weniger werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: