• Home
  • Regional
  • Essen
  • SEK-Einsatz in Essen: Polizei findet Waffen bei weiterem Jugendlichen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas halten Sylter von der Lindner-HochzeitSymbolbild für ein VideoBoris Johnson tritt abSymbolbild für einen TextBarcelona bestätigt Lewandowski-AngebotSymbolbild für einen TextBundestag erkennt Jesiden-Genozid anSymbolbild für einen TextVermieter will Heizungen ganz abstellenSymbolbild für einen TextUmstrittene Personalie: Ataman gewähltSymbolbild für einen TextTote Fliegen: Anzeige gegen MuseumSymbolbild für einen TextFestival war offenbar Superspreader-EventSymbolbild für einen TextSC Freiburg lehnt Millionenangebot abSymbolbild für einen TextRussland: US-Sportstar bekennt schuldigSymbolbild für einen TextBrandenburger Hakenkreuz-Rätsel gelöstSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star wutentbrannt am FlughafenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

SEK-Einsatz in Essen – Polizei findet Waffen bei weiterem Jugendlichen

Von t-online, ads

Aktualisiert am 17.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Der junge Mann wird abgefĂĽhrt: Bei der Durchsuchung wurden Waffen gefunden.
Der junge Mann wird abgefĂĽhrt: Bei der Durchsuchung wurden Waffen gefunden. (Quelle: Justin Brosch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos in Essen sind bei einem Jugendlichen Waffen gefunden worden. Er steht im Zusammenhang mit dem offenbar verhinderten rechtsextremistischen Anschlag auf eine Schule.

Bei einem SEK-Einsatz in Essen-Borbeck hat es nach Ermittlungen zum mutmaßlich verhinderten rechtsextremistischen Anschlag auf zwei Schulen eine Durchsuchung gegeben. Wie ein Polizeisprecher gegenüber t-online bestätigt, hatte sich ein möglicher Verdacht gegen das Waffengesetz ergeben.

Am Montagabend um 20 Uhr durchsuchten demnach Spezialeinheitskräfte die Wohnung des Jugendlichen. Bilder zeigen den jungen Mann bei seiner Abführung mit Kapuze über dem Kopf. Dem Sprecher zufolge sind Waffen gesichert worden, die jedoch nach ersten Erkenntnissen nicht scharf seien.

SEK-Beamte vor dem Haus: In der Wohnung seien Waffen gefunden worden.
SEK-Beamte vor dem Haus: In der Wohnung seien Waffen gefunden worden. (Quelle: Justin Brosch)

Essen: Einsatz im Zusammenhang mit möglichen Anschlagsplänen

Zum Alter des neuen Verdächtigen sowie zur Verbindung zum 16 Jahre alten Hauptverdächtigen konnte der Sprecher gegenüber t-online noch keine Angabe machen. Er sei mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen laufen.

Der 16-jährige Hauptverdächtige soll für Freitag, den 13. Mai, Anschläge auf das Don-Bosco-Gymnasium in Essen-Borbeck und die Realschule am Schloss Borbeck geplant gehabt haben. Nach einem Hinweis aus dem sozialen Umfeld des Jugendlichen war am vergangenen Donnerstag die Wohnung, in der der Verdächtige wohnte, durchsucht worden.

Nachdem unter anderem rechtsextremistische Schriften, Waffen und Sprengstoff gefunden worden waren, hatte die Generalstaatsanwaltschaft in DĂĽsseldorf Haftbefehl gegen ihn erlassen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Feuerwehr rettet Katzenbabys aus den Flammen
PolizeiSEK-Einsatz

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website