t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Frankfurt | Fridays for Future: Aktivisten dürfen Parkhaus bis Sonntag besetzen


Fridays for Future
Aktivisten stürmen Parkhaus: Besitzer lässt sie gewähren

Von dpa, mics

08.07.2023Lesedauer: 1 Min.
Klimaaktivisten besetzen ParkhausVergrößern des BildesKlimaaktivisten stehen auf einem Parkhaus im Stadtteil Sachsenhausen: Bis Sonntag um 12 Uhr wollen sie ein Parkdeck besetzen. (Quelle: Helmut Fricke/dpa/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ungewöhnliche Protestaktion in Frankfurt am Main: Klimaaktivisten von Fridays for Future besetzen ein Parkhaus – und der Betreiber ist einverstanden.

Klimaaktivisten der Bewegung Fridays for Future haben am Freitag am Rande einer Demonstration ein Frankfurter Parkhaus besetzt. Nach Verhandlungen mit dem Betreiber und dem Besitzer dürfen sich maximal 150 von ihnen bis Sonntag um 12 Uhr auf dem obersten Parkdeck aufhalten. Das teilte Polizei am Samstag mit.

An der Demonstration unter dem Motto "Verkehrswende jetzt: Autos raus aus der Innenstadt!" hatten nach Polizeiangaben am Freitag rund 250 Menschen teilgenommen. Als der Demonstrationszug das Parkhaus im Stadtteil Sachsenhausen passierte, seien plötzlich etwa 30 Demonstranten in das Gebäude gerannt. Auf dem obersten Parkdeck hätten sie verschiedene Banner entrollt und die Besetzung des Parkhauses verkündet. Weitere rund 65 Demonstranten hätten zugleich die Straße vor dem Parkhaus stadtauswärts blockiert.

Frankfurt am Main: Zufahrt zum Parkhaus weiter möglich

Bis auf die Zufahrt zum obersten Parkdeck sei der Zugang zum Parkhaus für Besucherinnen und Besucher gewährleistet gewesen und die Aktivisten hätten sich kooperativ gezeigt. Das Parkhaus sei weiter in Betrieb, wenngleich eine Zufahrtsschranke beschädigt worden sei.

Gerade in der Frankfurter Innenstadt zeige sich, wie Autos den sowieso schon stark begrenzten Platz raubten, begründete Fridays for Future die Aktion. Mit der Besetzung wolle die Gruppe zeigen, dass es jetzt eine Umverteilung des Platzes in Frankfurt brauche. Statt Parkwüsten müssten jetzt Räume für Sozialwohnungen und Grünflächen her, hieß es.

Im Verlauf des Verhandlungsprozesses waren auch Mitglieder des hessischen Landtags als parlamentarische Beobachter, sowie Stadtverordnete und Funktionsträger der Stadt Frankfurt laut Polizei vor Ort.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main vom 8. Juli 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website