t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Hanau: Fliegerbombe auf Dunlop-Gelände erfolgreich entschärft


In Hanau
Bombenfund auf Dunlop-Gelände – Entschärfung erfolgreich

Von t-online, rbe

Aktualisiert am 30.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Die Polizei im Einsatz (Archivfoto): Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe kommt es in Hanau zu Absperrungen.Vergrößern des BildesDie Polizei im Einsatz (Archivfoto): Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe kommt es in Hanau zu Absperrungen. (Quelle: Tobias Rehbein via www.imago-images.de)
Auf WhatsApp teilen

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist auf dem Gelände des Unternehmens Dunlop in Hanau gefunden worden. Die Entschärfung war erfolgreich.

Bei Bauarbeiten auf dem Gelände des Unternehmens Dunlop an der Kreuzung Industrieweg und Birkenhainer Straße in Hanau ist am Montag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Entschärfung wurde noch am Nachmittag durchgeführt.

Die Bombe wog zirka 250 Kilogramm und hatte einen Kopf- und einen Heckzünder. Das Team von Feuerwerker Alexander Majunke entschärfte laut Stadt die Bombe, sodass um 17.16 Uhr Entwarnung gegeben wurde.

Der Kampfmittelräumdienst Hessen hatte einen Evakuierungsradius von 500 Metern rund um die Fundstelle festgelegt. Davon waren etwa 1.000 Menschen betroffen, die in diesem Bereich wohnen oder arbeiten. Sie wurden gebeten, ab 14 Uhr ihre Häuser und Arbeitsstätten zu verlassen und die Notunterkunft in der Turnhalle der Anne-Frank-Schule, Freigerichtstraße 41, aufzusuchen.

Auswirkungen auf Verkehr

Die Bombenentschärfung hatte auch Auswirkungen auf den Verkehr. Ab etwa 16 Uhr war der Schienenverkehr aus und in Richtung Bayern und Fulda eingestellt, bis die Bombe unschädlich gemacht war. Auch die Bundesstraße B43A zwischen den Anschlussstellen Wolfgang und Hanau Hafen war voll gesperrt.

Stadträtin Isabelle Hemsley dankte allen Beteiligten: "Die Zusammenarbeit der vielen städtischen Stellen funktioniert hervorragend. Innerhalb kürzester Zeit wurden passende Strukturen geschaffen, um den Einsatz adäquat zu begleiten. Ich konnte mich persönlich davon überzeugen, wie gut die Absprache vor Ort verlief. So war es möglich, schnell und unkompliziert zu evakuieren und zu entschärfen."

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Stadt Hanau vom 30.10.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website