Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Corona in Hagen: Covid-19-Fälle nehmen wieder leicht zu

Schüler infiziert  

Wieder leichte Zunahme bei Corona-Fällen in Hagen

26.06.2020, 14:15 Uhr | t-online.de

Corona in Hagen: Covid-19-Fälle nehmen wieder leicht zu. Symbol der Corona-Warn-App (Symbolbild): In Hagen haben die Corona-Fälle wieder leicht zugenommen. (Quelle: imago images/Scheiber)

Symbol der Corona-Warn-App (Symbolbild): In Hagen haben die Corona-Fälle wieder leicht zugenommen. (Quelle: Scheiber/imago images)

Die Corona-Fälle an Schulen in Hagen haben Auswirkungen auf das Infektionsgeschehen in der Stadt. Denn trotz der Menschen, die sich von einer Covid-19-Erkrankung erholt haben, nehmen die Corona-Zahlen wieder zu.

In Hagen wurden zuletzt drei Schulen wegen Infektionen mit dem Coronavirus geschlossen. Dort hatten sich vier Schüler mit dem Virus infiziert. Wegen dieser und weiterer Neuinfektionen ist die Zahl der Corona-Fälle trotz neuer Genesungen gestiegen.

Wie die Stadt am Freitag mitteilte, gab es am Freitag fünf neue Corona-Fälle. Weil zwei Personen als genesen von Covid-19 gelten, ist die Zahl der neuen Fälle also auf drei gestiegen. Damit hat es wieder einen leichten Anstieg der Corona-Fälle gegeben, nachdem am Tag zuvor die Zahlen wegen genesener Patienten abgenommen hatte.

In Hagen sind demnach 43 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt hat es in der Stadt damit 387 Fälle gegeben, wovon 331 als genesen gelten. 13 Personen sind an den Folgen der Viruserkrankung gestorben.

In Nordrhein-Westfalen waren die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten Tagen gestiegen. Zurückzuführen war das teilweise auf massenhafte Corona-Ausbrüche in Fleischbetrieben wie Tönnies in Rheda-Wiederbrück oder einer Dönerfleischproduktion in Moers bei Duisburg.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal