t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Anschlag auf NDR-Gebäude – Polizei sucht Zeugen


Mit Farbbomben und Steinen
Anschlag auf NDR-Gebäude – Polizei sucht Zeugen

Von t-online, mkr

06.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Farbbomben wurden auf ein Gebäude geworfen (Symbolbild): In Hamburg haben Unbekannte zweimal zugeschlagen.Vergrößern des BildesFarbbomben wurden auf ein Gebäude geworfen (Symbolbild): In Hamburg haben Unbekannte zwei Anschläge auf Gebäude verübt. (Quelle: Shotshop/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Unbekannte haben in Hamburg Anschläge auf mehrere Gebäude verübt. Von einer der mutmaßlich politisch motivierten Taten ist auch der NDR betroffen.

In Eppendorf und Alsterdorf haben unbekannte Täter Sachbeschädigungen am italienischen Honorarkonsulat und einem Firmengebäude, in dem auch der NDR Mieter ist, begangen.

Die Taten seien mutmaßlich politisch motiviert, teilte die Polizei Hamburg am Donnerstag mit. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Hamburg: Gebäude mit Farbbomben und Steinen beworfen

In Alsterdorf ist bereits am vergangenen Freitag, 30. September, festgestellt worden, dass die Fassade des italienischen Honorarkonsulats im Lokstedter Weg mit Farbbehältnissen beworfen und dadurch beschädigt worden sei, teilte die Polizei mit. Die Tat habe sich zwischen Donnerstag, 29. September, 13 Uhr, und Freitagmorgen, 9 Uhr, ereignet.

In der Nacht zu Donnerstag hätten Unbekannte in Eppendorf zudem mehrere Fensterscheiben im Eingangsbereich eines Firmengebäudes im Deelbögenkamp mit Steinen eingeworfen und die Fassade ebenfalls mit Farbgläsern beworfen. Laut "Hamburger Abendblatt" sind Mieter dieses Gebäudes der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und die Facility-Management-Firma SPIE.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040 / 42 86 - 567 89 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website