Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Herzogtum Lauenburg: Autofahrerin nach Frontalzusammenstoß tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTatort-Fotos: Nachwuchs-Richter kippt umSymbolbild für einen TextHamburg: Behörden warnen vor SturmflutSymbolbild für ein VideoZeigt Instagram-Video Polizeigewalt?Symbolbild für einen Text"Arbeitsklima der Angst" bei Amazon?Symbolbild für einen TextHund läuft nach schwerem Unfall davonSymbolbild für einen TextBeyoncé kommt nach DeutschlandSymbolbild für einen TextStreik in Millionenstadt – kein ErsatzverkehrSymbolbild für einen TextCaro Daur ohne Hose im SchneeSymbolbild für einen TextPromis trauern um toten NDR-ReporterSymbolbild für einen TextBrokstedt-Täter hatte lange Strafakte

Frau tot nach Frontalzusammenstoß – Sohn schwer verletzt

Von dpa
Aktualisiert am 07.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzwagen der Polizei (Symbolfoto): Eine Anwohnerin alarmierte die Beamten.
Einsatzwagen der Polizei (Symbolfoto): Im Herzogtum Lauenburg kam es zu einem dramatischen Unfall. (Quelle: IMAGO/Michael Bihlmayer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tragischer Vorfall auf der B207 am Abend: Eine Autofahrerin kommt ums Leben. Ihr Sohn, der neben ihr saß, wird schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Laster ist eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 207 nahe Breitenfelde im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein) ums Leben gekommen. Die 39-Jährige starb am Dienstagabend noch an der Unfallstelle, wie eine Sprecherin der Polizeileitstelle Süd am Mittwochmorgen mitteilte.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Ihr 13-jähriger Sohn saß ebenfalls im Auto und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Ein 33 Jahre alter Lkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und in das Auto der Frau gekracht. Ihr Wagen wurde gegen einen Baum im Seitengraben geschleudert.

Der Laster kollidierte noch mit zwei weiteren Fahrzeugen. Eine 24-jährige Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Die B207 blieb für die Bergungs- und Aufräumarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt. Die "Hamburger Morgenpost" hatte zuvor berichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hier tobt der Drogenkrieg auf offener Straße
  • Gregory Dauber
Von Carsten Janz, Gregory Dauber
Kreis Herzogtum LauenburgPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website