t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Andreas Ellermann hilft Naddel Abd el Farrag – Fans nicht begeistert?


So reagieren Ellermanns Fans auf seine "Naddel"-Rettung

Von t-online, kg

Aktualisiert am 24.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Nadja Abd el Farrag, besser bekannt als Naddel, mit dem Moderator Andreas Ellermann: Er will ihr das TV-Comeback ermöglichen.Vergrößern des BildesNadja Abd el Farrag, besser bekannt als Naddel, mit dem Moderator Andreas Ellermann: Er will ihr das TV-Comeback ermöglichen. (Quelle: Lenthe-Medien)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Hamburger Millionär Andreas Ellermann will Nadja "Naddel" Abd el Farrag unterstützen. Das sagen seine Fans zu der Idee.

Noch als seine Beziehung zum Reality-Sternchen Patricia Blanco aktuell war, kümmerte sich der Hamburger Moderator Andreas Ellermann plötzlich um die in Not geratene Nadja Abd el Farrag. Ob sie dazu beigetragen hat, dass die Partnerschaft in die Brüche ging? Ellermann bestreitet dies. Doch sein Hilfsprogramm für Nadja geht weiter.

Nachdem er ihr zunächst eine Wohnung in Schwarzenbek, östlich von Hamburg, organisiert hatte, will Nadja schon wieder umziehen. Der Weg zu ihrer Mutter, die im Westen der Hansestadt lebt, sei ihr zu weit, berichtet sie der "Bild"-Zeitung. Nun soll eine Wohnung in Blankenese her.

Ellermann kümmert sich anscheinend aufopfernd um Nadja Abd el Farrag. Auf Facebook bekommt er viel Applaus für sein Engagement. "Naddel hat großes Glück, dass Ellermann ihr aus der Patsche half", so schreibt ein User. Eine andere Facebook-Userin wird deutlicher: "Die hat echt immer Glück, dass sie wer auffängt, allein wäre die schon in der Gosse." Die meisten seiner Fans bedanken sich aber bei Ellermann selbst. "Ich freue mich für Naddel, danke dir, lieber Andreas, für deine Hilfe und Unterstützung", schreibt ein Fan.

Neue Liebe mit Nadja Abd el Farrag?

Doch es gibt auch nachdenkliche Stimmen, die ihn ermahnen. "Fang besser keine Beziehung mit ihr an. Eine nette Frau, aber voller Probleme", meint eine Userin. Eine andere Userin findet: "Wären doch ein schönes Paar."

Nur auf einen einzigen Kommentar unter dem Post hat Ellermann reagiert. Dort schrieb ein Hamburger User: "Da könnte sich die nächste Liaison anbahnen." Die Antwort von Ellermann folgte prompt: "Nein, alles gut!"

Ellermann gibt sich seit dem Start seiner Hilfsaktion Mühe, die Bekanntschaft zu Naddel kleinzureden. Man kenne sich quasi nur vom Sehen, man sei nur befreundet. Dennoch machte Ellermann Nadja Abd el Farrag in seiner Sendung "Ellermann's Welt" das Jobangebot, als Botschafterin für seine Stiftung tätig zu werden. Allerdings nur als zweite Repräsentantin. Die Nummer eins war damals zumindest noch Patricia Blanco.

Verwendete Quellen
  • Andreas Ellermann via Facebook
  • bild.de: Naddel in Notaufnahme!
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website