t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

"Naddel" Abd el Farrag soll neuen Werbevertrag haben – dank Ellermann?


Dank Andreas Ellermann
"Mach mal Blubb": Naddel soll neuen Job haben

Von t-online, kg

Aktualisiert am 22.06.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0257246688Vergrößern des BildesLaut Andreas Ellermann soll Nadja Abd el Farrag einen neuen Job haben. (Quelle: IMAGO/Lenthe-Medien)
Auf WhatsApp teilen

Nadja "Naddel" Abd el Farrag soll einen neuen Werbevertrag haben. Geht es um Spinat? t-online hat nachgefragt. Und die Antwort ist eine Überraschung.

Gute Nachrichten für Naddel: Laut ihrem Gönner, dem Millionär Andreas Ellermann, hat Nadja Abd el Farrag einen neuen Werbevertrag. Damit überraschte der Hamburger seien Schützling bei einer Autofahrt, die er in seiner Insta-Story festgehalten hat.

Auf dem Beifahrersitz (Andreas Ellermann hat einen Fahrer) plaudert der Moderator zunächst über seinen Ausflug zum Schlagerradio nach Berlin. Dann eröffnet er seiner Mitfahrerin auf dem Rücksitz, dass sie einen neuen Werbevertrag hat. Dazu erscheint das Wort "Blubb".

"Sie weiß das noch gar nicht, aber sie hat einen total guten Werbevertrag bekommen", so Ellermann, während Abd el Farrag auf dem Rücksitz ein "Verarsch' mich nicht" murmelt. "Du machst jetzt demnächst für folgendes Produkt Werbung, das haben wir gestern abgeschlossen", kündigt Ellermann an. Statt direkt das Rätsel zu lüften, fragt er: "Könntest du dir vorstellen, künftig mit dem 'Blubb' zu tun zu haben?" Nadja Abd el Farrag wirkt wenig begeistert. "Sag mal Blubb", bittet sie Ellermann. Doch Naddel bleibt stur und bleibt beim "Nein".

Geht es um Rahmspinat?

Blubb? Etwa der Rahmspinat-Blubb? Für den machte doch schon eine andere Dieter-Bohlen-Ex, nämlich Verona Feldbusch (spätere Pooth), 1999 Werbung. Mit aufgesetzter Dummchen-Attitüde und dem Gaga-Text ("Jetzt hat es Blubb gemacht") wurde der Werbespot schnell Kult.

Und jetzt, mehr als 20 Jahre später, soll etwas Nadja Abd el Farrag übernehmen?

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wenn es nach dem Rahmspinat-Unternehmen Iglo geht, sicherlich nicht. Da sei wohl der Wunsch Vater des Gedanken gewesen, teilt ein Firmensprecher auf Nachfrage mit. Oder es handele sich um einen Scherz. Konkret nachgefragt, wird der Sprecher deutlich: "Nein, an der Sache ist überhaupt nichts dran und daher gibt es keine Bestätigung."

Für welches Blubb-Produkt Naddel künftig die Werbetrommel rührt, bleibt also unklar. Doch das ist wohl nicht die einzige Neuigkeit. Denn der Moderator berichtet von seiner Reise nach Berlin zum Schlagerradio. Denn offenbar – und nun erfährt der Zuschauer den Grund der Reise von Abd el Farrag und Ellermann – fahren die beiden nach Bremen ins Tonstudio, um einen Schlager aufzunehmen. "Wir fahren Richtung Süden und machen Trallala", erzählt Naddel in dem kurzen Video. "Singen kannst du ja gut", attestiert ihr Ellermann. Eigentlich ja nur privat, fügt sie an. Doch Ellermann ergänzt: "Ihr werdet davon hören." Laut Ellermann wollen beide zusammen einen Schlager einsingen, der dann künftig bei dem Radiosender laufen wird. Wann es so weit ist, lässt der Moderator offen.

Verwendete Quellen
  • Instagram-Story von Andreas Ellermann
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website