t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

ADAC warnt: Staugefahr im Norden am Wochenende – wo es eng wird


Auf diesen Straßen im Norden wird es am Wochenende eng

Von t-online
28.09.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0239182088Vergrößern des BildesStau auf der Autobahn (Archivbild): Am Wochenende könnten die Straßen im Norden wieder voll werden. (Quelle: IMAGO/Rüdiger Wölk)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Vorsicht auf Deutschlands Straßen am kommenden Wochenende: Mit dem Beginn der Herbstferien in einigen Bundesländern und dem Feiertag am Dienstag wird es für viele Reisende eng.

Mit dem Beginn der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen sowie dem bevorstehenden Feiertag am Dienstag werden Urlauber, Ausflügler und Pendler am kommenden Wochenende im Norden wieder vermehrt im Stau stehen. Der ADAC warnt in einer Presseerklärung, dass der Reiseverkehr neuen Schwung erhält. Viele werden den Brückentag am Montag nutzen, um ein verlängertes Wochenende zu genießen.

In Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Berlin und Sachsen-Anhalt haben die Schülerinnen und Schüler zudem schulfrei. In Hamburg wird in diesem Jahr der Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Laut ADAC werden sich viele Urlauber für Ziele innerhalb Deutschlands entscheiden. Insbesondere die Routen zur Nord- und Ostsee sowie die bergigen Regionen seien staugefährdet.

Staus auf beliebten Autobahnen erwartet

So seien Engpässe auf der Autobahn 1 zwischen Bremen und Lübeck, auf der Autobahn 7 zwischen Hamburg und Flensburg sowie auf der Autobahn 24 zwischen Hamburg und Berlin zu erwarten. Auch auf den Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee sei mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung des ADAC vom 28. September 2023
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website