t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Eurocity von Kopenhagen in Neumünster gestoppt: Mann bedroht Reisende


Fahrt von Kopenhagen
Polizei stoppt Eurocity in Neumünster: Mann bedroht Reisende

Von t-online, MAS

Aktualisiert am 10.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Ein EuroCity (Symbolbild): Zuletzt sorgte ein solcher Zug der Österreichischen Bundesbahnen für Verwirrung und Ärger am Münchner Ostbahnhof.Vergrößern des BildesEin Eurocity (Symbolbild): Der Zug musste außerplanmäßig gestoppt werden. (Quelle: IMAGO / Arnulf Hettrich/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Eurocity ist auf dem Weg von Kopenhagen in Neumünster gestoppt worden. Ein Mann soll Fahrgäste mit einem Messer bedroht haben.

Die Bundespolizei Flensburg hat am Dienstagnachmittag einen Eurocity (EC) auf der Fahrt von Kopenhagen nach Hamburg in Neumünster gestoppt. Darüber hatte zuerst die "SHZ" berichtet.

Zuvor waren die Beamten informiert worden, weil ein Mann Reisende im Zug mit einem Messer bedroht haben sollte.

Der Zug wurde daraufhin gegen 15.30 Uhr im Bahnhof Neumünster außerplanmäßig gestoppt. Der Mann sei festgenommen worden, außerdem habe man ein Messer sichergestellt, teilt die Bundespolizei mit.

Der Zug blieb für die Befragungen von Zeugen vorerst Bahnsteig. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Verwendete Quellen
  • shz.de: "Mann mit Messer: Polizei stoppt ICE Hamburg-Kopenhagen"
  • presseportal.de: Mitteilung der Bundespolizeiinspektion Flensburg vom 10. Oktober 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website