t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Husum: Baby verschwindet von Neugeborenenstation – Festnahme


Baby verschwindet von Neugeborenenstation – Festnahme

Von dpa
08.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Babys liegen nebeneinander auf einer Neugeborenenstation.Vergrößern des BildesBabys liegen nebeneinander auf einer Neugeborenenstation (Symbolbild): Die Eltern mussten seelsorgerisch betreut werden. (Quelle: Waltraud Grubitzsch/Archiv./dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein Junge verschwindet von einer Neugeborenenstation, wenig später nimmt die Polizei eine Frau fest.

Eine Frau hat ein Neugeborenes aus einer Klinik in Husum in Schleswig-Holstein entführt. Der erst wenige Stunden alte Junge verschwand am Donnerstagnachmittag von der Neugeborenenstation, wie die Polizei in Flensburg am Freitag mitteilte. Nach sofort eingeleiteter Fahndung und Ermittlungen durch rund 30 Polizeikräfte konnte das Baby am Donnerstagabend wohlbehalten aufgefunden werden.

Bei der Überprüfung der Besucher, die sich an dem Nachmittag in der Frauenklinik aufgehalten hatten, richtete sich der Anfangsverdacht gegen eine 36-Jährige. Bei der Durchsuchung der Wohnung der in Nordfriesland lebenden Tatverdächtigen fanden Beamte den Säugling dann schlafend. Die Frau wurde vorläufig festgenommen und anschließend psychologisch untersucht. Den Angaben zufolge befand sie sich in einem psychischen Ausnahmezustand.

Der erst wenige Stunden alte Säugling wurde ärztlich untersucht und seinen Eltern auf der Geburtsstation übergeben, die seelsorgerisch betreut wurden. Die genauen Umstände des Verschwindens des Neugeborenen sind Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website