t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Großenbrode: Fast vergessenes Ostsee-Heilbad mit Traumstrand – Reisetipp


Halbinsel mit Wellness-Faktor
Dieses Heilbad an der Ostsee ist noch nicht überlaufen

Von t-online, kg

Aktualisiert am 05.04.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0302610624Vergrößern des BildesSüdstrand mit Seebrücke in Großenbrode: Rund 2.200 Menschen leben in dem Ort. (Quelle: IMAGO/Zoonar.com/Jürgen Wackenhut/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das Heilbad Großenbrode wurde lange übersehen. Ein Glücksfall, denn dadurch lockt das Bad mit Dorf-Charme und tollem Sandstrand.

Die Region rund um Fehmarn zählt zu den sonnenreichsten in Deutschland. 2200 Stunden scheint die Sonne im Jahr, ein absoluter Topwert, bestätigt der NABU. Zum Vergleich: Hamburg kommt auf rund 1500 Stunden, Berlin auf 1600 Stunden Sonne im Jahr.

Kein Wunder, dass auch das Örtchen Großenbrode auf der Landzunge direkt gegenüber von Fehmarn sonnenverwöhnt ist. Dank der exponierten Lage auf der Halbinsel ist Großenbrode von 15 Kilometern Küste umgeben. Allerdings bietet die Region nicht nur Sandstrände, sondern auch aufregende Steilküsten. Und: Trotz des Titels als Heilbad und der reizvollen Natur, ist das Bad nicht überlaufen.

Ganz im Norden der Landzunge liegt ein kleiner Hafen für Boote. An der östlichen Seite laden die steilen Hänge zum Spazieren ein. Am südöstlichen Ufer liegt der Ort Großenbrode selbst, dort finden sich auch Kurkliniken.

Denn der Ort ist nicht nur hübsch, sondern auch ein anerkanntes Heilbad. Schon 1966 wurde dem Bad der Titel Seebad verliehen. 1986 wurde Großenbrode zum Ostseeheilbad ernannt. Daher gibt es auch eine Mutter/Vater-Kind-Klinik im Ort. Das Kurmittelzentrum bietet Massagen, Moor-Packungen und Heilgymnastik sowie ein Meerwasser-Schwimmbad. Übernachtet werden kann in Hotels oder Pensionen. Doch riesige Bettenburgen gibt es dort nicht, Großenbrode konnte sich seinen dörflichen Charme bewahren. Nur eine Handvoll Restaurants gibt es. Wer extravagantere Küche, Bars oder Discotheken sucht, muss in die großen Ostseebädern Timmendorfer Strand oder Scharbeutz fahren.

Paradies für Wassersportler

Großenbrode bietet für Aktivurlauber eine ganze Menge. Per Rad lässt sich die Halbinsel gut erkunden. Sechs Häfen rund um das Dorf locken Wassersportler, auch Tauchen ist hier möglich. Kite-Surfer finden hier perfekte Bedingungen vor. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet worden.

Die Anreise ist unkompliziert: Über die A7 und Landstraßen benötigen Hamburger knapp 90 Minuten. Auch per Zug klappt die Anreise, dann benötigt man von Hamburg aus etwas mehr als zwei Stunden. Allerdings muss man ab Lübeck den Zug mit einem Bus tauschen. Die Bahnstrecke nach Fehmarn, an der auch Großenbrode liegt, wird aktuell erneuert. Die Bauarbeiten laufen noch mehrere Jahre.

Verwendete Quellen
  • camping.info: MeerReise Camping (Stand: 21. März 2024)
  • Wikipedia: Großenbrode
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website