t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Büro von Grünen-Politiker Till Steffen beschmiert


"Rafahs Blut an euren Händen"
Büro von früherem Grünen-Justizsenator beschmiert

Von dpa
28.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Till Steffen spricht auf einem Parteitag der Grünen (Archivbild): Unbekannte hatten es auf das Büro des früheren Hamburger Justizministers abgesehen.Vergrößern des BildesTill Steffen spricht auf einem Parteitag der Grünen (Archivbild): Unbekannte hatten es auf das Büro des früheren Hamburger Justizministers abgesehen. (Quelle: Michael Rauhe)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das Büro von Till Steffen wurde mit provokanten Parolen beschmiert. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unbekannte haben das Wahlkreisbüro des grünen Bundestagsabgeordneten Till Steffen in Hamburg-Eimsbüttel mit Parolen beschmiert. Ein Zeuge habe in der Nacht zum Dienstag etwa fünf dunkel gekleidete Personen vor der Eingangstür beobachtet, sagte ein Polizeisprecher.

Der Zeuge habe im Eingangsbereich des Büros die Worte "Mörder" und "Rafahs Blut an euren Händen" entdeckt. Die mutmaßlichen Täter seien zu Fuß in eine Seitenstraße geflüchtet. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen, ohne Verdächtige anzutreffen. Der Staatsschutz habe Ermittlungen aufgenommen, sagte der Polizeisprecher. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" über den Vorfall berichtet.

Steffen, der auch parlamentarischer Geschäftsführer der grünen Bundestagsfraktion ist, war von 2008 bis 2010 und von 2015 bis 2020 Hamburger Justizsenator. Zu den Parolen an seinem Wahlkreisbüro wollte er sich nicht äußern. Ein Sprecher sagte, die Schmierereien seien größtenteils schon entfernt worden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website