Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Corona in Hamburg: Weiße Linie soll Jogger an Alster trennen

Neues Richtungsgebot  

Was hinter der weißen Linie an der Außenalster steckt

08.04.2020, 17:39 Uhr | t-online.de

Corona in Hamburg: Weiße Linie soll Jogger an Alster trennen . Jogger laufen an der Außenalster an blühenden Bäumen vorbei: In der Mitte ist jetzt eine weiße Linie. (Quelle: dpa/Georg Wendt)

Jogger laufen an der Außenalster an blühenden Bäumen vorbei: In der Mitte ist jetzt eine weiße Linie. (Quelle: Georg Wendt/dpa)

Die Alsterrunde ist eine der beliebtesten Routen in Hamburg – für Spaziergänger wie für Jogger. Doch die Menschenmassen am Ufer werden in Zeiten des Coronavirus zum Problem.

Die Außenalster im Herzen von Hamburg ist ein beliebtes Erholungsgebiet. Vor allem am Wochenende sind hier bei gutem Wetter viele Menschen unterwegs: Jogger, Spaziergänger mit Kindern und Hunden. Doch während der Corona-Krise gilt auch in Hamburg Kontaktverbot. Die Abstandsregel einzuhalten, ist aber nicht immer einfach, vor allem wenn viele Menschen sich auf engem Raum bewegen.

Eine weiße Mittellinie soll helfen. "Um die aktuellen Abstandsregeln an Hamburgs Alster einigermaßen einzuhalten, hat das Bezirksamt Eimsbüttel eine Mittellinie gekreidet", heißt es in einem Instagram-Post von "Laufszene Hamburg".

Das Bezirksamt Eimsbüttel habe für die Aktion sogar einen Kreidewagen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage bereitgestellt. Bislang zieht sich der weiße Strich nur durch den Eimsbütteler Raum. "Bezirke Nord und Mitte dürfen den Kreidewagen aber auch ausleihen", heißt es. 

Der Ansturm auf die Idylle am Wasser inmitten der Elbmetropole dürfte zu Ostern kaum nachlassen. Ob die weiße Linie dann nochmal nachgezogen wird, bleibt abzuwarten. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal