t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburger Hafen: 300-Millionen-Dollar-Jacht soll einige Tage bleiben


Schiff von schwerreicher Erbin
Millionen-Jacht "Kaos" im Hamburger Hafen gesichtet

Von t-online, pb

Aktualisiert am 16.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Luxusjacht "Kaos" im Hamburger Hafen: Wie riesig das 300 Millionen US-Dollar teure Schiff ist, lässt sich im Vergleich mit dem Touristenboot rechts unten gut erkennen.Vergrößern des BildesLuxusjacht "Kaos" im Hamburger Hafen: Wie riesig das 300 Millionen US-Dollar teure Schiff ist, lässt sich im Vergleich mit dem Touristenboot rechts unten gut erkennen. (Quelle: CityNewsTV)
Auf WhatsApp teilen

Besucher des Hamburger Hafens staunen dieser Tage nicht schlecht: Eine der teuersten Jachten der Welt hat hier angedockt. Die Besitzerin der "Kaos" ist eine milliardenschwere Konzernerbin.

Der Hamburger Hafen ist seit Samstag um eine kostspielige Attraktion reicher: Die Superjacht "Kaos" liegt seitdem bei der Werft Blohm und Voss vor Anker. Das 110 Meter lange Schiff soll nach Informationen eines Reporters vor Ort dort nun für Servicearbeiten und mögliche Umbauten für einige Tage bleiben.

Auf Fotos war die hochpreisige Jacht, auf der sich 16 Kabinen für Gäste und 24 für Mitarbeiter befinden sollen, am Sonntag an einem Dock im Hamburger Hafen zu sehen. Übereinstimmenden Berichten mehrerer Portale, die sich auf die Beobachtung von Superjachten spezialisiert haben, zufolge, wurde die Jacht 2018 für rund 300 Millionen US-Dollar an Nancy Walton Laurie verkauft.

Schiff ursprünglich für Scheich gebaut

Das "Forbes"-Magazin schätzt das Vermögen der US-Amerikanerin auf rund acht Milliarden Euro – damit landet sie in der Rangliste des Magazins über die reichsten US-Amerikaner auf Platz 94. Die 70-jährige Laurie ist eine der Erben des Vermögens der in den USA weitverbreiteten Walmart-Konzerngruppe.

Ursprünglich wurde ihr nun in der Hansestadt liegendes Schiff in den Niederlanden für den mittlerweile verstorbenen Scheich Hamad bin Chalifa Al Thani, einst Emir von Katar, gebaut. In diesem YouTube-Video lässt sich die Jacht im Hafen von Gibraltar beobachten:

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die "Kaos" hatte den Hamburger Hafen am Samstagmittag erreicht. Wie lange genau sie hier liegen soll, ist nicht bekannt. Am Dienstag war die Superjacht laut dem Portal "Marinetraffic.com" von Gibraltar aus zu seiner Reise in den Norden aufgebrochen.

Die Jachten der Superreichen waren erst kürzlich Gesprächsthema in Hamburg, als die Crew des russischen Oligarchen Alisher Usmanow das Schiff verließ (Mehr dazu lesen Sie hier). Grund für die plötzliche Kündigung der Truppe sind einem Bericht zufolge Geldsorgen des Putin-Freundes, nachdem dieser im Rahmen des Ukraine-Krieges mit EU-Sanktionen abgestraft worden war.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Profil von "Kaos" auf marinetraffic.com
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website