t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

TV-Sendung | Getöteter Obdachloser: Neue Hinweise durch "Aktenzeichen XY"


Getöteter Obdachloser: Neue Hinweise durch "Aktenzeichen XY"

Von dpa
Aktualisiert am 03.06.2022Lesedauer: 1 Min.
«Aktenzeichen XY ... ungelöst»Vergrößern des BildesBlick auf das Logo der Sendung "Aktenzeichen XY ...ungelöst" in einem Studio. (Quelle: picture alliance / Matthias Balk/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nach einem Fahndungsaufruf in der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" sind neue Hinweise im Fall eines getöteten Obdachlosen in Hannover eingegangen. Die Zahl der neuen Hinweise liege im zweistelligen Bereich, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Mehrere Personen hätten sich mit Informationen gemeldet - Details wollten die Beamten zunächst nicht nennen. Die Hinweise würden ausgewertet, hieß es.

In der am Mittwoch ausgestrahlten ZDF-Sendung wurde die Tat filmisch rekonstruiert. Der 54-Jährige wurde am frühen Morgen des 6. Juli 2021 auf einer Bank am Rand des Stadtwaldes Eilenriede getötet. Während der Mann schlief, wurde er mehrmals von hinten mit einem Messer attackiert und erlitt tödliche Verletzungen an Nacken, Hals und Oberkörper. Die Kripo Hannover hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Gewalttat führen, eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website