t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Mehr Drogenfunde in niedersächsischen Gefängnissen


Zahl steigt
Immer mehr Drogenfunde in niedersächsischen Gefängnissen

Von dpa
20.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Durchgang in einem Gefängnis (Symbolbild): In niedersächsischen Haftanstalten werden vermehrt Drogen gefundenVergrößern des BildesDurchgang in einem Gefängnis (Symbolbild): In niedersächsischen Haftanstalten werden vermehrt Drogen gefunden (Quelle: IMAGO)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Zahl der Drogenfunde in niedersächsischen Gefängnissen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen – um rund 100 auf insgesamt 829 Funde.

In niedersächsischen Gefängnissen sind im vergangenen Jahr mehr Drogen gefunden worden als in den Jahren zuvor. 2023 waren es 829 Funde und damit rund 100 mehr als noch ein Jahr zuvor, wie das Justizministerium in Hannover auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Von 2019 bis 2021 lag die Zahl der Drogenfunde zwischen 575 und 772. Laut Ministerium wird statistisch nicht festgehalten, um was für Drogen es dabei ging.

Leicht gestiegen ist die Zahl der gefundenen Handys. Wurden 2022 noch knapp 600 Mobiltelefone in Gefängnissen gefunden, waren es im vergangenen Jahr 15 mehr. Darüber hinaus wurden zahlreiche gefährliche Gegenstände sichergestellt. Das können nach Behördenangaben beispielsweise Bestecke, Rasierklingeln oder Spritzen sein. Demnach wurden im vergangenen Jahr 775 gefährliche Gegenstände entdeckt, elf weniger als noch 2022. Dabei wird laut Ministerium nicht unterschieden, was wie häufig gefunden wurde.

Niedersachsen: Rund 4.900 Menschen in Haft

Drogen oder gefährliche Gegenstände werden etwa bei sogenannten Haftraumdurchsuchungen sichergestellt. 2023 gab es mit rund 76.600 Durchsuchungen knapp 1.000 weniger als noch das Jahr zuvor. Von 2019 bis 2021 lag diese Zahl bei jeweils mindestens 81.100.

Derzeit sind in Niedersachsen nach Angaben des Justizministeriums rund 4.900 Menschen in Haft.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website