t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHannover

Peine: Tote in Kleidercontainer – Polizei befragt Zeugen


Nachermittlungen laufen
Frau stirbt in Kleidercontainer: Polizei befragt Zeugen

Von dpa, t-online, cch

11.06.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0493314434Vergrößern des BildesKleidercontainer an einem Parkplatz (Symbolbild): Eine Frau ist in einem ähnlichen Container ums Leben gekommen. (Quelle: IMAGO/Michael Gstettenbauer/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine 36-Jährige ist in Peine östlich von Hannover ums Leben gekommen, als sie versuchte, in einen Kleidercontainer zu klettern. Die Polizei ermittelt noch.

Nach dem Tod einer 36 Jahre alten Frau in einem Altkleidercontainer an einem Discounter-Parkplatz in Peine ist die Polizeiarbeit noch nicht abgeschlossen. "Es laufen noch ein paar Nachermittlungen", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag zur Nachrichtenagentur dpa.

Dadurch wollten die Beamten vor allem ein Fremdverschulden ausschließen. In dieser Woche sollen deshalb Zeugen befragt werden. Zudem wird der Container, der nach dem Fund der Frau beschlagnahmt worden war, untersucht.

Frau klettert in Kleidercontainer und stirbt

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte die 36-Jährige aus Peine am Sonntag versucht, durch die Luke in den Container zu klettern. Dabei sei ihr Hals eingeklemmt worden. Ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Die Beamten starteten nach dem Fund der toten Frau einen Aufruf zur Identifizierung der zunächst Unbekannten. Sie befürchteten, dass die Verstorbene ihr Kind allein in einer Wohnung zurückgelassen haben könnte. Die Tote hatte eine Kaiserschnittnarbe, die etwa anderthalb bis vier Jahre alt war.

Hintergründe weiter unklar

Am frühen Montagnachmittag hieß es dann, dass die Frau identifiziert werden konnte. Bei der Polizei waren viele Hinweise zu ihr eingegangen. Die Kinder der 36-Jährigen seien in Sicherheit und befinden sich bei Angehörigen in Ungarn, so die Polizei. "Es bestand für diese Kinder zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr."

Warum die Frau in den Container kletterte, ist nach Angaben des Polizeisprechers unklar. In der Vergangenheit ist es in Deutschland schon mehrfach zu tödlichen Unfällen mit Kleidercontainern gekommen.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Salzgitter vom 9. Juni 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website