Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Streckenradar startet in Niedersachsen in den Regelbetrieb

Hannover  

Streckenradar startet in Niedersachsen in den Regelbetrieb

27.12.2020, 14:41 Uhr | dpa

Streckenradar startet in Niedersachsen in den Regelbetrieb. Boris Pistorius (SPD)

Boris Pistorius (SPD), Innenminister Niedersachsen, mit Mundschutz. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach dem Abschluss der Pilotphase startet Niedersachsen als erstes Land das Streckenradar "Section Control" als Regelbetrieb. "Die Abschnittskontrolle ist ein für Deutschland neues und vor allem gerechtes Verfahren für mehr Sicherheit im Straßenverkehr", sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD). Im Dezember 2018 hatte die Pilotphase für "Section Control" an der Bundesstraße 6 bei Laatzen in der Region Hannover begonnen. Die Anlage misst das Tempo nicht an einer einzelnen Stelle, sondern ermittelt die Durchschnittsgeschwindigkeit auf einem gut zwei Kilometer langen Abschnitt.

"Uns war von Anfang an bewusst, dass die Planung und Umsetzung des Projektes kein Spaziergang werden würde", betonte Pistorius. Auch, wenn andere europäische Länder bereits Abschnittskontrollen nutzten, sei es für Deutschland und Niedersachsen ein absolutes Novum, über das Verkehrsexperten auch im Vorfeld jahrelang diskutiert hätten. Er würde sich freuen, wenn auch andere Bundesländer die Technik künftig auf unfallbelasteten Strecken einsetzten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: