Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Feuerwehr rettet Dackel Anton aus Erdloch im Welfengarten

Hannover  

Feuerwehr rettet Dackel Anton aus Erdloch im Welfengarten

17.10.2021, 11:17 Uhr | dpa

Feuerwehr rettet Dackel Anton aus Erdloch im Welfengarten. Feuerwehr

Ein Warndreieick mit der Aufschrift "Feuerwehr" steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Dackel in der Klemme: Die Feuerwehr Hannover hat am Samstagnachmittag einen Dackel aus einem Erdloch im Welfengarten in der Nordstadt befreit. Der neugierige Vierbeiner Anton erkundete das Loch unterhalb eines Podestes, als er plötzlich feststeckte, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag sagte. Die beiden Besitzer versuchten, den sieben Jahre alten Hund mit Rufen aus dem Loch zu locken, doch Anton steckte fest.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr demontierten Teile des Podestes, schaufelten den Eingang des Erdlochs frei und befreiten den Dackel. Die erleichterten Herrchen leinten ihren etwas verstörten, aber unverletzten Hund für den weiteren Spaziergang an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: