• Home
  • Regional
  • Hannover
  • Hannover R├╝ck schafft Milliardengewinn im Katastrophenjahr


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextTalk von Maischberger f├Ąllt ausSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Traditionsklub verkauftSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextHier gibt es die h├Âchsten ZinsenSymbolbild f├╝r einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r ein VideoAsteroiden-Einschlag? ESA ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Hannover R├╝ck schafft Milliardengewinn im Katastrophenjahr

Von dpa
03.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Hannover R├╝ck
Der Hauptsitz der Hannover R├╝ck. (Quelle: Holger Hollemann/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der R├╝ckversicherer Hannover R├╝ck hat 2021 den immensen Zerst├Ârungen durch Hurrikan "Ida" und Tief "Bernd" getrotzt. Obwohl Katastrophensch├Ąden und die vielen Corona-Toten etwa in den USA teuer zu Buche schlugen, erreichte der Gewinn mit 1,23 Milliarden Euro fast das obere Ende der Vorstandsprognose. F├╝r 2022 hatte sich Hannover-R├╝ck-Chef Jean-Jacques Henchoz zuvor schon einen Rekordgewinn von 1,4 bis 1,5 Milliarden Euro zum Ziel gesetzt. Zum Jahreswechsel hat der R├╝ckversicherer sein Gesch├Ąft bereits weiter ausgebaut und bei seinen Kunden h├Âhere Pr├Ąmien durchgesetzt, wie er am Donnerstag in Hannover mitteilte.

Schon im vergangenen Jahr hatte die Hannover R├╝ck ihr Gesch├Ąft kr├Ąftig ausgeweitet. Die Bruttopr├Ąmieneinnahmen wuchsen w├Ąhrungsbereinigt um fast 13 Prozent auf 27,8 Milliarden Euro. Naturkatastrophen wie das verheerende Sturmtief "Bernd" in Deutschland und Hurrikan "Ida" in den USA zehrten am Gewinn. Zudem hatte der Konzern wegen der vielen coronabedingten Sterbef├Ąlle etwa in den USA und S├╝dafrika bereits in den ersten neun Monaten des Jahres mehr als 400 Millionen Euro zur Seite gelegt.

In der Mortalit├Ątsversicherung, wie sie unter anderem in den USA und S├╝dafrika ├╝blich ist, zahlen Versicherer im Sterbefall auf jeden Fall die zugesagte Leistung aus. Wenn jedoch wie derzeit in kurzer Zeit deutlich mehr Menschen sterben als ├╝blich, sprengt dies die Kalkulation. Dann muss der Versicherer nicht nur fr├╝her mehr Geld auszahlen - sondern er erh├Ąlt auch weniger lang als erwartet Pr├Ąmien und kann geringere Kapitalertr├Ąge erzielen. Wie andere R├╝ckversicherer hat auch die Hannover R├╝ck solche Risiken von Erstversicherern r├╝ckversichert.

"Zu der noch andauernden Pandemie kamen im vergangenen Jahr sehr hohe Katastrophensch├Ąden und steigende Inflationsraten hinzu", sagte Vorstandschef Henchoz. Dennoch steigerte der Konzern seinen Gewinn um 39 Prozent und erf├╝llte damit nicht nur seine eigenen Ziele, sondern auch die durchschnittlichen Erwartungen von Analysten. Ihren gesamten Gesch├Ąftsbericht will die Hannover R├╝ck am 10. M├Ąrz ver├Âffentlichen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wirbel um "Instacop": E-Mail bringt Innenminister in Erkl├Ąrungsnot
Von Patrick Schiller
CoronavirusDeutschlandHurrikanNaturkatastropheS├╝dafrikaUSA

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website