• Home
  • Regional
  • Hannover
  • Planungen für Volksfeste laufen vielerorts


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für einen TextLindner lehnt Übergewinnsteuer abSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenPL live: Chelsea führt im London-DerbySymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextNächste US-Reise nach TaiwanSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextLand gibt Hygieneartikel gratis abSymbolbild für einen TextTödlichen Unfall verursacht: 2,8 PromilleSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextTaschendiebe bestehlen ZivilfahnderSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Planungen für Volksfeste laufen vielerorts

Von dpa
27.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Planungen für Volksfeste 2022 in Niedersachsen
Besucher gehen zu Beginn der 30. Emder Matjestage an den Verkaufsbuden vorbei. (Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Aussicht auf sinkende Infektionszahlen und wegfallende Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie laufen vielerorts in Niedersachsen und Bremen Planungen für größere Volksfeste und Märkte in diesem Jahr. Noch ist aber nicht überall absehbar, in welcher Größe und in welcher Form die Feste stattfinden werden, wie aus einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur hervor geht. Bei ihren letzten Beratungen Mitte Februar verabredeten Bund und Länder, dass viele Einschränkungen in der Corona-Pandemie vom 20. März an bundesweit entfallen sollen, dazu soll etwa die Gästebegrenzung bei Veranstaltungen zählen. Welche Regelungen dann genau gelten sollen, ist aber noch nicht bekannt.

Abgeschlossen sind bereits etwa die Planungen für die Bremer Osterwiese im April. Für die Kirmes wurden 181 Schausteller zugelassen, wie ein Sprecher des Wirtschaftsressorts mitteilte. Die Emder Matjestage Ende Mai sollen die erste Großveranstaltung in Ostfriesland dieses Jahr werden, wie Wilhelm Eilers vom zuständigen Arbeitskreis mitteilte. Die Veranstalter erwarten insgesamt rund 150 000 Besucher. Auch die Maiwoche in Osnabrück soll es wieder geben.

In Hannover laufen die Planungen dafür, die großen Feste in diesem Jahr nachzuholen - ganz sicher aber ist dies nicht in jedem Fall: Das größte Schützenfest der Welt (1. bis 10. Juli) soll stattfinden, der Umfang steht aber noch nicht fest, Details werden noch geplant, wie eine Sprecherin sagte. Zunächst aber werde der Tag der Niedersachsen am 10. bis 12. Juni geplant, Details dazu gebe es auch noch nicht. "Wir kommunizieren das erst, wenn wir können", sagte die Sprecherin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bei Hitze im Auto gelassen: Ein Hund stirbt, weiterer in schlechtem Zustand
Deutsche Presse-AgenturOstfriesland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website