• Home
  • Regional
  • Kiel
  • Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein bei 462,6


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHeftige Unwetter: Viele SchĂ€denSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild fĂŒr ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild fĂŒr einen TextSöhne besuchen Becker im GefĂ€ngnisSymbolbild fĂŒr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild fĂŒr einen TextVerstappen gegen Sperre fĂŒr F1-LegendeSymbolbild fĂŒr einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein bei 462,6

Von dpa
23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
FFP2-Maske
Ein Mann hÀlt eine FFP2-Maske in der Hand. (Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist weiter gesunken. Am Montag lag sie bei 462,6, wie aus den Angaben der Landesmeldestelle hervorgeht (Stand: 18.40 Uhr). Eine Woche zuvor hatte die Zahl der registrierten Neuinfektionen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner binnen sieben Tagen noch 615,7 betragen. Allerdings liefert die Inzidenz kein vollstĂ€ndiges Bild der Infektionslage. Unter anderem wegen rĂŒcklĂ€ufiger Testzahlen muss davon ausgegangen werden, dass nicht alle Corona-FĂ€lle erfasst werden.

Im LÀndervergleich verzeichnet der Norden nach Angaben des Robert Koch-Instituts derzeit den höchsten Wert. Der bundesweite Durchschnitt lag demnach am Montagmorgen bei 312,1.

Beim Blick auf die weiteren Zahlen zeichnet sich eine weitere Entspannung der Corona-Lage in Schleswig-Holstein ab: Es wurden zu Wochenbeginn 3692 neue FÀlle gemeldet. 4888 waren es eine Woche zuvor. In den KrankenhÀusern lagen 266 Covid-Kranke - am Montag zuvor waren es noch 311. Auf der Intensivstation wurden 24 Corona-Patienten behandelt - also 3 weniger als eine Woche zuvor - und 11 beatmet.

Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie im Land 2516 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, wÀhrend rund 641 800 Menschen als genesen gelten.

Die Zahl der in KrankenhĂ€user neu aufgenommenen Corona-Erkrankten je 100.000 Menschen binnen einer Woche - die Hospitalisierungsinzidenz - ging auf 2,51 zurĂŒck. Eine Woche zuvor hatte sie noch bei 4,78 gelegen.

Die höchsten Sieben-Tage-Inzidenzen meldeten die Kreise Plön (570,5), Rendsburg-Eckernförde (563,8), die niedrigste verzeichnete der Kreis Herzogtum Lauenburg mit 355,5.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Arbeitslosenzahlen wegen Ukraine-GeflĂŒchteten gestiegen
CoronavirusRKI

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website