Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Obdachlose Frau mit Baseballschläger schwer verletzt


Das schaut Köln auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Obdachlose Frau mit Baseballschläger schwer verletzt

Von t-online, ahi

30.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolfoto): Die Mordkommission ermittelt.
Blaulicht an einem Streifenwagen (Symbolbild): Nach einem Angriff auf eine obdachlose Frau ermittelt die Polizei. (Quelle: imago stock&people)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine obdachlose Kölnerin wurde von zwei Männern brutal mit einem Baseballschläger attackiert. Die Polizei vermutet einen Raubüberfall.

Eine obdachlose Frau ist in der Nacht zum Montag angegriffen und mit einem Baseballschläger schwer verletzt worden. Laut einer Mitteilung der Polizei Köln sollen Zeugen gesehen haben, wie die 46-Jährige von zwei jungen Männern an der Stadtbahnhaltestelle Longericher Straße brutal attackiert wurde.

Der Polizei sagte die Frau, die Männer seien grundlos über sie hergefallen. Einer der Angreifer habe einen roten Trainingsanzug getragen, der andere sei schwarz gekleidet gewesen. Einer der beiden Verdächtigen soll die Obdachlose lautstark aufgefordert haben, "alles herauszugeben, was sie habe". Ein Anwohner hatte ihre Hilfeschreie gehört und die Polizei alarmiert.

Gegen 0.50 Uhr sei der Polizei an der nahegelegenen Hohlgasse/Ecke Contzenstraße ein weiterer Streit gemeldet worden. Ein Anwohner beobachtete drei Männer, die sich gegenseitig anschrieen. Einer soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein, längere dunkle Haaren haben und eine roter Sportjacke getragen haben. Zusammen gesehen wurde er mit einem ungefähr 20-Jährigen mit Brille und Schnurrbart und einem 50 Jahre alten, korpulenten und dunkel gekleideter Mann mit Glatze.

Ob ein Zusammenhang zu dem mutmaßlichen Raubüberfall auf die obdachlose Frau besteht, ist noch unklar. Das Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. (0221) 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Köln vom 29. August 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Laura Schameitat
PolizeiRaubüberfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website