Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Weltkriegsbombe in Neuehrenfeld gefunden – Entschärfung erfolgreich


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextVerfolgung: Polizeiauto überschlägt sichSymbolbild für einen Text"Milliardengrab" Oper: Waren Messungen ungenau?Symbolbild für einen TextFrau von 25-Kilo-Schlange gebissen

Weltkriegsbombe in Ehrenfeld erfolgreich entschärft

Von t-online, fe, pb, lka

Aktualisiert am 02.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Fliegerbombe (Symbolbild): In Berlin wurde ein Blindgänger gefunden.
Eine Fliegerbombe (Symbolbild): In Köln-Neuehrenfeld wurde ein Blindgänger gefunden. (Quelle: Rene Traut/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Bauarbeiten im Bereich der Liebigstraße wurde eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. 1.900 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.

In Neuehrenfeld wurde im Rahmen von Sondierungsarbeiten eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Blindgänger wurde laut einer Mitteilung der Stadt Köln im Bereich der Liebigstraße auf Höhe der Hausnummer 201 bis 203 entdeckt. Es soll sich um eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder handeln.

Am späten Donnerstagabend um kurz vor 23 Uhr konnte die Bombe erfolgreich entschärft werden. Dafür wurde der Gefahrenbereich abgesperrt und evakuiert. Am Abend führte der Ordnungsdienst der Stadt Köln den ersten Klingelrundgang durch.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf (KBD) und das Ordnungsamt der Stadt Köln waren vor Ort im Einsatz.

Bombenfund in Neuehrenfeld: 1.900 Menschen wurden aus ihren Wohnungen evakuiert.
Bombenfund in Neuehrenfeld: 1.900 Menschen wurden aus ihren Wohnungen evakuiert. (Quelle: Stadt Köln)

Der KBD hatte den Evakuierungsradius vorläufig auf 300 Meter festgelegt. Von der Evakuierung waren 1.900 Menschen betroffen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Für betroffene Anwohner wurde eine Anlaufstelle im Albertus-Magnus-Gymnasium, Ottostraße 87, 50823 Köln, eingerichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • stadt-koeln.de: Pressemitteilung der Stadt Köln vom 01.12.2022
  • "ksta.de": "Bombe in Köln-Neuehrenfeld entschärft"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schwer zu besiegen: Das ist Kölns größter Trumpf
Von Marc Merten
Weltkriegsbombe

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website