t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Köln Südstadt: SEK-Einsatz – Mann schwer verletzt


In Wohnung verschanzt
SEK-Einsatz in der Kölner Südstadt – Mann schwer verletzt

Von t-online
Aktualisiert am 14.03.2023Lesedauer: 1 Min.
Das SEK (Symbolbild): Vieles ist bislang unklar.Vergrößern des BildesDas SEK bei einer Übung in Berlin (Archivbild): In Köln kam es zu einem echten Einsatz. (Quelle: Karina Hessland/imago images)
Auf WhatsApp teilen

Auf der Severinstraße ist es am Dienstag zu einem SEK-Einsatz gekommen. Nach einem gewaltsamen Streit auf der Straße hatte sich ein Mann in seiner Wohnung verschanzt.

In der Kölner Südstadt kommt es derzeit zu einem Einsatz der Polizei, an dem auch ein Spezialeinsatzkommando beteiligt ist. Wie die Polizei auf Anfrage von t-online bestätigte, war es am Dienstagvormittag gegen 8.15 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Männern auf dem Kirchplatz an der Severinstraße gekommen. In dessen Verlauf wurde ein 42 Jahre alter Mann schwer verletzt.

Das Opfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, der 49-jährige Tatverdächtige hatte sich zunächst in seiner Wohnung auf der Straße "An St. Magdalenen" verschanzt. Weil Hinweise darauf vorlagen, dass der Mann im Besitz einer Stichwaffe war, wurden Spezialeinsatzkräfte hinzugezogen. Der Bereich um den Severinskirchplatz wurde großflächig abgesperrt, die Polizei rief die Kölner dazu auf, den Bereich zu meiden.

Wie ein Polizeisprecher erklärt, konnte der Verdächtige inzwischen in seiner Wohnung gestellt und festgenommen werden, die Sperrung des Bereiches wurde aufgehoben. Der Tatverdächtige blieb bei dem Einsatz unverletzt.

Verwendete Quellen
  • Anfrage bei der Polizei Köln
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Köln vom 14. März 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website