t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Jagdunfall bei Köln: Jäger schießt Kollegen in den Po


Jagdunfall in NRW
Jäger schießt seinem Kollegen in den Po – Durchschuss

Von t-online, fe

28.08.2023Lesedauer: 1 Min.
Sportschützen und Jäger wehren sich gegen die Verschärfung der Waffengesetze.Vergrößern des BildesEin Jäger mit einem Gewehr (Symbolbild): Ein Mann hat seinem Jagdfreund schwer verletzt. (Quelle: Marius Schwarz)
Auf WhatsApp teilen

Ein Jäger ist in Niederzier im Kreis Düren schwer verletzt worden: Einer seiner Kollegen hat dem Mann aus Versehen in das Gesäß geschossen.

In Niederzier (Kreis Düren) ist es in der Nacht auf Sonntag zu einem folgenreichen Jagdunfall gekommen: Ein 53-Jähriger aus Jülich und ein 33-jähriger Kollege waren in einem Wald an der Großen-Forst-Straße auf der Pirsch. Gegen 2.20 Uhr beendeten sie die Jagd und packten ihre Sachen in ihr Fahrzeug.

Daraufhin nahm der ältere der beiden Männer auf dem Beifahrersitz Platz. Der 33-Jährige war währenddessen damit beschäftigt, seine Waffe zu entladen. Dabei löste sich offenbar ein Schuss – die Kugel durchschlug den Beifahrersitz und das Gesäß des Mannes, bevor das Projektil auch die Beifahrertür durchdrang.

Der Angeschossene wurde schwer verletzt, konnte sich aber noch selbstständig in ein Krankenhaus begeben. Das Gewehr des 33-Jährigen sowie das Fahrzeug der beiden Männer stellte die Polizei sicher.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Düren vom 28. August 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website