t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Köln: Premiere der Ausstellung "Harry Potter: Visions of Magic" am Freitag


Das erwartet Fans bei "Harry Potter: Visions of Magic"


06.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Köln: Besucher stehen in der Ausstellung "Harry Potter: Visions of Magic" im Odysseum vor einer Leinwand.Vergrößern des Bildes
Köln: Besucher stehen in der Ausstellung "Harry Potter: Visions of Magic" im Odysseum vor einer Leinwand. (Quelle: Marius Becker/dpa /dpa)

"Harry Potter"-Fans aufgepasst: Am 8. Dezember eröffnet in Köln die Ausstellung "Harry Potter: Visions of Magic". Ob sich ein Besuch lohnt, lesen Sie hier.

"Harry Potter"-Fans dürfen sich in Köln auf eine Weltpremiere freuen. Am kommenden Freitag, 8. Dezember, eröffnet mit "Harry Potter: Visions of Magic" eine Kunstausstellung im Odysseum, die die Besucher in die Zauberwelt von J.K. Rowling eintauchen lässt. Bleibt nur die Frage, ob das "interaktive Kunsterlebnis", als das die Ausstellung auf Werbeplakaten beschrieben wird, auch hält, was es verspricht. t-online war bei einem exklusiven Rundgang vor der Eröffnung dabei.

Ausgestattet mit einem Zauberstab können die Besucher in verschiedenen Räumen die magische Welt des jungen Zauberers Harry Potter entdecken und durchlaufen. Etwa die Nokturngasse, eine dunkle Seitenstraße der berühmten Winkelgasse, oder die Mysteriumsabteilung des Zauberministeriums. Hier kämpften im fünften Band, "Harry Potter und der Orden des Phoenix", Mitglieder von Dumbledores Armee gegen Anhänger von Harry Potters größtem Feind Lord Voldemort. Außerdem können die namensgebenden Tierwesen aus der "Fantastische Tierwesen"-Reihe, wie etwa Niffler oder Mondkälber, bestaunt werden.

Mithilfe des Zauberstabs sei es möglich, in jedem Raum "Spuren verdeckter Magie aufzudecken", wie es vonseiten des Veranstalters heißt. In der Mysteriumsabteilung können so zum Beispiel verschiedene Prophezeiungen angehört werden. Wie ein echter Zauberer fühlte man sich dadurch allerdings nicht. Dafür sind die Auswirkungen, die die Verwendung des Zauberstabs hat, meist schlichtweg zu unspektakulär.

 
 
 
 
 
 
 

Bereits 130.000 Tickets verkauft

Das "Harry Potter"-Universum begeistert auch zwölf Jahre nach dem Erscheinen des letzten Films noch viele Menschen auf der ganzen Welt. Kein Wunder, dass sich Warner Bros. als Rechteinhaber immer wieder etwas Neues ausdenkt, um Kapital aus der Liebe der Fans zu schlagen.

Dass die Ausstellung ein kommerzieller Erfolg wird, ist jetzt schon abzusehen: Über 130.000 Tickets wurden bereits vor dem eigentlichen Beginn verkauft, bis Mitte Januar ist die Ausstellung ausverkauft – und das bei einem stolzen Eintrittspreis von 29,90 Euro.

Etwa eine Stunde hielt sich der t-online-Redakteur in der Ausstellung – oder, wie die Macher von "Visions of Magic" zu sagen pflegen, in der "Erlebniswelt" – auf und stellte sich die Frage: War das jetzt etwas kurz oder einfach nur kurzweilig? Für echte Fans dürfte der Besuch von "Visions of Magic" durchaus eine interessante Erfahrung sein. Wer sich selbst davon überzeugen will, hat bis zum 2. Juni 2024 die Möglichkeit dazu.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website