t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Köln: Unbefristete Streiks bei der KVB? Abstimmung vor Ostern


Verdi lässt abstimmen
Kommt es zu unbefristeten Streiks bei der KVB?

Von t-online, snh

Aktualisiert am 28.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Streik im Nahverkehr (Symbolbild): Bahnen der KVB stehen im Depot in Köln.Vergrößern des BildesStreik im Nahverkehr (Symbolbild): Bahnen der KVB stehen im Depot in Köln. (Quelle: IMAGO/Christoph Hardt/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Bei der KVB könnte es wieder zu Streiks kommen. Die Urabstimmung darüber läuft bereits.

Die Gewerkschaft verdi hat ihre Mitglieder bei den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB) zur Urabstimmung aufgerufen. Es soll darüber entschieden werden, ob die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einen unbefristeten Streik, auch als Erzwingungsstreik bezeichnet, treten sollen.

In der Mitteilung, die unter anderem auf dem Instagramaccount "ver.di_bei_der_kvb" geteilt wurde, heißt es: "Die Warnstreiks haben offensichtlich nicht gereicht. Nun können alle ver.di Mitglieder geheim darüber entscheiden, ob sie bereit sind, für ihre Forderungen in den Erzwingungsstreik zu gehen (...)".

Die Abstimmung läuft bereits seit Mittwoch (27. März). Zu einem unbefristeten Streik kommt es, wenn 75 Prozent der Mitglieder dafür stimmen. Die Entscheidung fällt am 10. April. Dann endet die Frist zur Abstimmung. Zuletzt wurde die KVB Anfang März bestreikt.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: Beitrag von @ver.di_bei_der_kvb vom 27. März 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website