t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

A59 bei Köln: Autofahrer müssen nach Unfall mit Stau rechnen


Wegen Unfall
A59 bei Köln: Autofahrer müssen mit Stau rechnen

Von t-online, mfu

12.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Die Unfallstelle: Es kommt zu Beeinträchtigungen.Vergrößern des BildesDie Unfallstelle: Es kommt zu Beeinträchtigungen. (Quelle: Marius Fuhrmann)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Unfall führt bei Köln zu Behinderungen im Straßenverkehr. Fünf Autos sind aufeinandergeprallt.

Auf der Autobahn 59 Richtung Köln kommt es derzeit zu Verkehrsbehinderungen. Eine Fahrspur ist zwischen den Anschlussstellen Spich und Lind gesperrt. Gegen 7.40 Uhr waren der Polizei zufolge in Höhe der Lülsdorfer Straße bei Spich fünf Autos zusammengestoßen.

Dabei wurde eine Person in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie kam verletzt ins Krankenhaus. Die anderen Fahrer blieben unverletzt. Drei der Autos müssen jedoch abgeschleppt werden.

Die A59 war bis 8.35 Uhr voll gesperrt, die Polizei leitet den Verkehr nun über die rechte Fahrspur und den Standstreifen ab. Im Troisdorfer Stadtgebiet ist nicht zuletzt wegen eines Gefahrgutaustritts an der Langbaurghstraße mit Staus zu rechnen.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website