t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Kölsch gibt's jetzt als Eis – Brauerei Gaffel kooperiert mit Eismanufaktur


Bald in bekanntem Brauhaus
Kölsch gibt's jetzt als Eis: Diese Brauerei steckt dahinter

Von t-online, pb

25.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Klassisch oder doch als Bällchen? Eine Brauerei bringt Kölscheis auf den Markt.Vergrößern des BildesKlassisch oder doch als Bällchen? Eine Brauerei bringt Kölsch-Eis auf den Markt. (Quelle: Keiserlich/spiegel-online)
Auf WhatsApp teilen

Ungewöhnliches Dessert: In Köln gibt es jetzt ein Kölsch-Eis. Eine große Brauerei hat sich mit einer Eismanufaktur dafür zusammengetan.

Kann das schmecken? Die Kölner Brauerei Gaffel hat am Montag seine Zusammenarbeit mit der Eismanufaktur Keiserlich bekannt gegeben. Das gemeinsame Kind der beiden: die Mischung aus Kölsch und Eis, genau: ein Kölsch-Eis.

Das Kölsch-Eis besteht zu 65 Prozent aus Gaffel-Kölsch. Trotz des hohen Kölsch-Anteils handelt es sich jedoch nicht einfach um gefrorenes Bier, sondern um ein "Milcheis mit einer ganz eigenen Charakteristik, das nicht nach typischem Kölsch schmeckt", so der Kaiserlich-Betreiber Rainer Winter.

 
 
 
 
 
 
 

Die Kölsch-Note könne man erst im Abgang verspüren. Das Kölsch-Eis soll ab sofort in allen Filialen der Eismanufaktur erhältlich sein und soll bald auch im Brauhaus Gaffel am Dom angeboten werden. Eine Kugel kostet zwei Euro.

Für Kunden, die es weniger alkoholisch mögen, gibt es zum gleichen Preis auch eine Variante mit Fassbrause-Geschmack. Es handele sich nicht um einen Aprilscherz, versicherte die Eismanufaktur auf ihrer Facebookseite.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: Beitrag von keiserlich
  • facebook.com: Beitrag von keiserlich
  • koelner.de: Keiserliches Gaffel
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website