Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Lukas Podolski will mit FC zusammenarbeiten

Ikone kehrt zurück  

Lukas Podolski will mit 1. FC Köln zusammenarbeiten

21.01.2020, 18:35 Uhr | t-online.de, tme

1. FC Köln: Lukas Podolski will mit FC zusammenarbeiten. Lukas Podolski während des Spiels gegen den VfL Wolfsburg: Nun gibt es eine offizielle Mitteilung, was die Rückkehr des Weltmeisters zum FC anbelangt. (Quelle: imago images/Bucco)

Lukas Podolski während des Spiels gegen den VfL Wolfsburg: Nun gibt es eine offizielle Mitteilung, was die Rückkehr des Weltmeisters zum FC anbelangt. (Quelle: Bucco/imago images)

Egal ob 1. FC Köln, Fortuna, Viktoria oder die vielen kleineren Kölner Sportvereine: Sport spielt in Köln eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie darum alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.29 Uhr: Das war es für heute

Wir verabschieden uns an dieser Stelle von Ihnen und wünschen einen schönen Abend. Morgen geht es an gleicher Stelle wieder mit Sport in Köln weiter.

16.18 Uhr: Timo Horn über Beierlorzer Wechsel: "Über Sperre nachdenken"

Torhüter Timo Horn vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat nach dem schnellen Wechsel des entlassenen Köln-Coaches Achim Beierlorzer zum Liga-Rivalen FSV Mainz 05 eine Zwangs-Auszeit für Trainer angeregt. "Ich finde es etwas schwierig, wenn man einen Tag später schon wieder woanders anfängt. Vielleicht sollte man mal über so etwas wie eine Sperre nachdenken – zumindest für ein bis zwei Monate", sagte Horn. Die ganze Meldung lesen Sie hier.

14.05 Uhr: Lukas Podolski will mit 1. FC Köln zusammenarbeiten

Wie der 1. FC Köln am Dienstag mitteilte, werden der Weltmeister Lukdas Podolski und sein ehemaliger Verein wieder zusammenarbeiten. Man plane eine gemeinsame Zukunft und wolle ein Konzept zur Zusammenarbeit erarbeiten. "Wir hatten einen angenehmen und offenen Austausch, für den ich mich herzlich bei den FC-Verantwortlichen bedanke. Ich freue mich darauf, gemeinsam zu planen, wie ich den FC unterstützen kann. Denn Köln war, ist und bleibt meine Heimat und der FC ist mein Verein", wird Podolski in der Mitteilung zitiert. Allerdings wird das wohl erst nach seiner aktiven Karriere stattfinden. Die ganze Meldung lesen Sie hier.

13.16 Uhr: Trainingszeiten von FC Viktoria Köln

Der Fahrplan für die Trainingszeiten und das Spiel gegen den Chemnitzer FC hat Viktoria Köln auf seinem Twitter-Account zusammengestellt: 

13.13 Uhr: Köln droht Ausfall von Sobiech

Dem 1. FC Köln droht der Ausfall von Lasse Sobiech. Der Innenverteidiger musste am Dienstag auf das Training verzichten und begab sich mit muskulären Problemen in die Klinik. Ob und wie lange er ausfallen wird, ist noch offen. Die ganze Meldung lesen Sie hier.

10.20 Uhr: Horn will "Haaland in den Griff bekommen"

Torwart Timo Horn (26) vom 1. FC Köln sieht seinen Klub am Freitag bei Vize-Meister Borussia Dortmund angesichts des Traumeinstands von Erling Haaland vor einer besonders schwierigen Aufgabe. "Ich hoffe, dass sich die tolle Geschichte von Haaland am Freitag nicht fortsetzt und wir ihn in den Griff bekommen", sagte der FC-Schlussmann.

8 Uhr: 1. FC Köln könnte mit Cordoba schnell verlängern

Nach seinem Doppelpack beim Spiel gegen VfL Wolfsburg könnte der 1. FC Köln Jhon Cordoba vorzeitig verlängern. Wie die "Bild" berichtet, ist Horst Heldt an einer schnellen Verlängerung des Vertrages interessiert. Denn andere Clubs würden bereits Interesse an dem Spieler äußern, dessen Vertrag im Sommer 2021 ausläuft.

7.21 Uhr: Guten Morgen, Köln!

Hallo, Köln! Wir hoffen, Sie sind gut in den Dienstag gestartet. Auch heute berichten wir wieder über alles, was im Lokalsport in Köln wichtig ist. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel schreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal