Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Lukas Podolski: Ex-Nationalspieler kehrt zu Heimatklub 1. FC Köln zurück

Kölner Ikone  

Podolski kehrt zum 1. FC Köln zurück

22.01.2020, 11:42 Uhr | t-online.de

Lukas Podolski (Vissel), NOVEMBER 30, 2019 - Football / Soccer : 2019 J1 League match between Kashima Antlers 1-3 Vissel (Quelle: imago images/Cordon Press/Miguelez Sports)
Best-of: Die besten Podolski-Buden in Japan

Der Weltmeister von 2014 überragt im Spiel von Vissel Kobe gegen Júbilo Iwata – und könnte sich damit einen Bilderbuch-Abschied geschaffen haben. Seine drei Tore gibt’s im Video. (Quelle: Perform/ePlayer)

Höhepunkte im Video: Das sind die besten Podolski-Buden in Japan. (Quelle: DAZN)


Der 1. FC Köln hat seinen "Kölsche Jung" zurück. Ex-Nationalspieler und Klublegende Lukas Podolski hat sich mit den Geißböcken auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Doch seine Rolle ist noch unklar.

Ex-Nationalspieler Lukas Podolski und der 1. FC Köln planen eine gemeinsame Zukunft. Das teilte der Verein in einem am Dienstag verfassten Statement mit. "Wir hatten einen angenehmen und offenen Austausch, für den ich mich herzlich bei den FC-Verantwortlichen bedanke. Ich freue mich darauf, gemeinsam zu planen, wie ich den FC unterstützen kann. Denn Köln war, ist und bleibt meine Heimat und der FC ist mein Verein", wird Podolski auf der vereinseigenen Webseite zitiert. 

Gemeinsamer Zeitplan

Es sei "sowohl eine kurzfristige Zusammenarbeit als auch eine Einbindung von Lukas in den Verein nach seiner aktiven Karriere" geplant. "Ein entsprechendes Konzept und ein Zeitplan werden nun von Lukas Podolski und Nassim Touihri sowie der FC-Geschäftsführung gemeinsam erarbeitet", heißt es weiter auf der Webseite. Touihri ist der Berater des 34-Jährigen.

Podolski war zuletzt für den japanischen Erstligisten Vissel Kobe aktiv. Wo und ob der 130-malige Nationalspieler seine Karriere fortsetzt, war bislang unklar. Podolskis Höhepunkte aus seiner Japan-Zeit sehen Sie oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung des 1. FC Köln 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal