Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

11.11. in Köln: Alles, was Sie zum Karneval-Auftakt wissen müssen

Party mit Jecken und Kölsch  

So feiert Köln am 11.11. die Sessionseröffnung

11.11.2019, 09:43 Uhr | tme, t-online.de

11.11. in Köln: Alles, was Sie zum Karneval-Auftakt wissen müssen. Karnevalisten in Kostüm vor der Bühne am 11.11.2018 in Köln: Dieses Jahr gibt es auch wieder ein volles Programm. (Quelle: imago images/Horst Galuschka/Archivfoto)

Karnevalisten in Kostüm vor der Bühne am 11.11.2018 in Köln: Dieses Jahr gibt es auch wieder ein volles Programm. (Quelle: Horst Galuschka/Archivfoto/imago images)

Es ist ein Termin, dem wohl viele Jecken in Köln entgegenfiebern: Der 11. November. Denn dieses Datum markiert die Sessionseröffnung. An dem Tag verwandelt sich Köln in eine große Partymeile. t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen zum Karneval-Highlight.

Am Montag verwandeln sich der Heumarkt und viele andere Orte in Köln in ein buntes Treiben. Zur diesjährigen Sessionseröffnung werden wieder tausende Jecken in schrillen Kostümen erwartet.

Welches Motto hat die neue Session in Köln?

Dieses Mal steht die fünfte Jahreszeit unter dem Motto "Et Hätz schleiht em Veedel", was für nicht Kölner so viel bedeutet wie "Das Herz schlägt im Stadtviertel".

Wann findet die Sessionseröffnung statt?

Am Montag um 11.11 Uhr ist der offizielle Beginn der neuen Session 2019/20. Die Party dürfte bei vielen Jecken aber schon vorher beginnen: An den Hotspots ist frühes Erscheinen wichtig, da sie meist schon vor dem offiziellem Start gut besucht und voll sind. Außerdem ist bereits um 8.58 Uhr die Begrüßung am Heumarkt. Die erste Band tritt um 9.01 Uhr auf. Ende des offiziellen Programms auf dem Heumarkt ist um 19 Uhr.

Karnevalisten in Kostüm vor der Bühne am 11.11.2018 in Köln: Dieses Jahr gibt es auch wieder ein volles Programm. (Quelle: imago images/Horst Galuschka/Archivfoto)Karnevalisten in Kostüm vor der Bühne am 11.11.2018 in Köln: Dieses Jahr gibt es auch wieder ein volles Programm. (Quelle: Horst Galuschka/Archivfoto/imago images)

Wo findet die Sessionseröffnung in Köln statt?

Der Heumarkt in Köln ist am 11.11. der zentrale Platz zum Feiern. Dort und auf dem direkt danebenliegenden Alten Markt wird die Session feierlich eröffnet. Es gibt zahlreiche Bands zu sehen. Außerdem begrüßen das Kölner Dreigespann um den neuen Prinzen Christian II. (Christian Krath) und Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Feiernden.

Neben Heumarkt und Altem Markt gibt es noch Partys auf der Zülpicher Straße, wo zahlreiche Kneipen und Clubs ihr zu Hause haben. Aber auch in der Südstadt, vor allem am Chlodwigplatz, wird ordentlich gefeiert.

Braucht man Karten für die Sessionseröffnung?

Nein, für die Partys am Kölner Heumarkt und dem Alten Markt sowie denen in der Zülpicher Straße und und in der Südstadt werden keine Eintrittskarten benötigt. Da es für gewöhnlich sehr voll wird, ist es aber zu empfehlen, möglichst früh anzureisen.

Kölner Karneval Sessionsbeginn am Kölner Heumarkt im letzten Jahr: Auch dieses Jahr werden wieder tausende Jecken dort erwartet. (Quelle: imago images/Chai von der Lange/Archivfoto)Kölner Karneval Sessionsbeginn am Kölner Heumarkt im letzten Jahr: Auch dieses Jahr werden wieder tausende Jecken dort erwartet. (Quelle: Chai von der Lange/Archivfoto/imago images)

Wie kommt man am besten zur Sessionseröffnung?

Da die Kölner Innenstadt zum 11.11. für gewöhnlich sehr voll ist, empfiehlt die Stadt eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Außerdem wird die Kölner Innenstadt für den Lkw-Verkehr gesperrt. Von Montag, 11.11., 10 Uhr bis Dienstag, 12.11., 2 Uhr, dürfen keine Lkw über 7,5 Tonnen unterwegs sein.

Gibt es Umleitungen bei der KVB in Köln?

Ja, einige Linien fahren anders als sonst. So fährt die Linie 9 ab der Haltestelle Neumarkt bis Aachener Straße auf der Strecke der Linien 1 und 7. Die Linie 17 entfällt. Bei den Haltestellen Rathaus und Neumarkt gibt es Sperrungen, sobald die Flächen auf den Plätzen zu voll werden. Dann fahren die Bahnen durch diese Stationen durch. Weitere Infos zu den Verkehrsbehinderungen an diesem Tag hat die KVB zusammengestellt.

Sind Glasflaschen erlaubt?

Nein, aus Sicherheitsgründen dürfen auf den Partys an den zentralen Plätzen keine Glasflaschen und auch keine sonstigen gefährlichen Gegenstände mitgenommen werden. Auch Rucksäcke und Bollerwagen sind meist verboten.

Welche Partys gibt es noch zur Sessionseröffnung?

Neben den zahlreichen Partys in den Kneipen und auf der Straße gibt es auch einige kommerzielle Karnevalspartys. So wird unter anderem im Odonien, Reinecke Fuchs, im Subway, im Heinz Gaul, im Tanzbrunnen, im Stadtgarten, in der Hofburg, im Dorint am Heumarkt und in der Wolkenburg gefeiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal