• Home
  • Regional
  • K├Âln
  • K├Âln: Di├Âzesanrat k├╝ndigt Kardinal Woelki Gefolgschaft auf ÔÇô "moralisch versagt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnwetter hinterlassen Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextS├Âhne besuchen Becker im Gef├ĄngnisSymbolbild f├╝r ein Video2.000 Jahre alte Schildkr├Âte ausgegrabenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f├╝r einen TextJan Ullrich emotional wegen ARD-DokuSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f├╝r ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Gl├Ąubige rebellieren gegen K├Âlner Kardinal ÔÇô "moralisch versagt"

Von dpa
Aktualisiert am 29.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Rainer Maria Kardinal W├Âlki (Archivbild): Der Erzbischof von K├Âln steht in der Kritik.
Rainer Maria Kardinal W├Âlki (Archivbild): Der Erzbischof von K├Âln steht in der Kritik. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Erzbischof von K├Âln steht seit Monaten in der Kritik: Es geht um ein Gutachten zu Missbrauch in der Kirche. Nun rebellieren auch die Gl├Ąubigen gegen Rainer Maria Woelki.

Im Erzbistum K├Âln versch├Ąrft sich die Vertrauenskrise rund um Kardinal Rainer Maria Woelki. Am Freitag stellte sich der Di├Âzesanrat, die Vertretung der Laienvertreter, offen gegen den Erzbischof. "Es ist schier unglaublich, wie sich die Leitung des Erzbistums verh├Ąlt", kritisierte Tim Kurzbach, der Vorsitzende des Di├Âzesanrats und Oberb├╝rgermeister von Solingen (SPD).

"Wir befinden uns in der gr├Â├čten Kirchenkrise, die wir alle je erlebt haben. Der Erzbischof von K├Âln hat als moralische Instanz versagt und zeigt bis heute keine Haltung."

Worum geht es?

Woelki steht seit Monaten in der Kritik, weil er ein von ihm selbst in Auftrag gegebenes Gutachten zur Verantwortung hochrangiger Kirchenvertreter bei der Verfolgung von F├Ąllen sexuellen Missbrauchs zur├╝ckh├Ąlt. Dies begr├╝ndet er mit rechtlichen Bedenken.

Der Di├Âzesanrat forderte Woelki auf, das Angebot der Kanzlei Wespfahl Spilker Wastl anzunehmen, das von ihr erarbeitete Gutachten auf ihre alleinige Verantwortung auf ihrer Website zu ver├Âffentlichen.

Als Konsequenz aus Woelkis Verhalten setzt der Di├Âzesanrat seine Mitarbeit am sogenannten Pastoralen Zukunftsweg aus, einem von Woelki initiierten Programm zur Neuorganisation der Gemeinden im Erzbistum. Zudem forderten die Laienvertreter die "sofortige ├ťbernahme von pers├Ânlicher Verantwortung".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Familie h├Ąngt seit f├╝nf Tagen an Flugh├Ąfen fest
Von Carlotta Cornelius

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website