Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Wetter in Köln: Wärmster Märztag seit Beginn der Aufzeichnungen in NRW

Rekord in Köln  

Wärmster Märztag seit Beginn der Wetteraufzeichnung

31.03.2021, 20:14 Uhr | t-online

Wetter in Köln: Wärmster Märztag seit Beginn der Aufzeichnungen in NRW. Der botanische Garten in Köln (Archivbild): An der Wetterstation wurde am Mittwoch ein Temperaturrekord gemessen. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Der botanische Garten in Köln (Archivbild): An der Wetterstation wurde am Mittwoch ein Temperaturrekord gemessen. (Quelle: blickwinkel/imago images)

26,9 Grad: So hoch war das Thermometer in NRW im März noch nie geklettert. Am botanischen Garten in Köln wurde am Donnerstag diese Temperatur gemessen – und ein 53 Jahre alter Rekord gebrochen.

Gegen 16 Uhr zeigte das Thermometer bei der Wetterstation am botanischen Garten in Köln laut dem WDR-Wetterstudio 26,9 Grad. Das wäre der höchste Wert seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in Nordrhein-Westfalen. Der bisherige Rekord lag laut WDR bei 26,3 Grad am 29. März 1963.

Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldete am Nachmittag einen Rekord, mit 26,4 Grad in Köln-Stammheim. Der Wert müsse jedoch noch final bestätigt werden.

Am Donnerstag soll es in Köln nochmals warm werden, bevor das Osterwochenende kühlere Temperaturen bringt: An Karfreitag werden laut DWD nur 13 Grad erreicht, am Wochenende kann es in der Nacht sogar Minusgrade geben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal