Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Ausgelassene Stimmung bei Konzert mit Brings und Kasalla im Tanzbrunnen

"Sommer im Garten"-Konzert  

"Es ist ein Traum": In Köln wird wieder getanzt

Von Florian Eßer

03.06.2021, 18:33 Uhr
Köln: Ausgelassene Stimmung bei Konzert mit Brings und Kasalla im Tanzbrunnen . "Miljö" im Tanzbrunnen: Das Konzert war binnen kürzester Zeit ausverkauft. (Quelle: dpa/Henning Kaiser)

"Miljö" im Tanzbrunnen: Das Konzert war binnen kürzester Zeit ausverkauft. (Quelle: Henning Kaiser/dpa)

Vor 500 Leuten und mit Hygienekonzept starteten Bands wie "Brings", "Kasalla" und "Bläck Fööss" die "Sommer im Garten"-Konzertreihe. Die Zuschauer konnten erstmals wieder tanzen und mitsingen.

Darauf haben viele gewartet: Am Donnerstag gab es wieder Konzertfeeling in Köln. Im Tanzbrunnen durften neben "Brings" auch Bands wie "Kasalla", "Bläck Fööss", "Cat Ballou" und "Miljö" vor 500 Menschen spielen. Die Tickets für das Konzert mit insgesamt zehn Bands waren in nicht einmal fünf Minuten ausverkauft gewesen.

Kein Wunder also, dass bereits vor dem Konzert die Vorfreude groß war – bei Besucherinnen wie Künstlern. "Wir freuen uns richtig, wieder spielen zu können – vor Menschen und nicht vor Autos", sagte "Brings"-Frontmann Peter Brings. "Wir fangen heute an, um ein Zeichen zu setzen und den anderen Leuten da draußen Mut zu machen." 

"Wir sind total aufgeregt und voller Vorfreude", fügte eine Gruppe von Besucherinnen an und sie zeigten ihre zitternden Hände. "Da ist das Wetter auch vollkommen egal – einfach genießen!" Am Mittag hatte es in Köln noch geregnet.

"Brings"-Frontmann Peter Brings: "Wir freuen uns richtig, wieder spielen zu können – vor Menschen und nicht vor Autos." (Quelle: Florian Eßer)"Brings"-Frontmann Peter Brings: "Wir freuen uns richtig, wieder spielen zu können – vor Menschen und nicht vor Autos." (Quelle: Florian Eßer)

Wetter wechselhaft

Den Anfang machte um 14 Uhr die "Rhythmussportgruppe" – bereits da war die Stimmung ausgelassen, die Zuschauer tanzten und sangen mit. Laut Veranstalter ist das am eigenen Platz erlaubt, solange die Maske aufbleibt.

Bei den "Klüngelköpp" wenig später ein ähnliches Bild – und auch deren Frontmann ist begeistert: "Es ist ein Traum! Wir genießen das wirklich und haben so viele Menschen lange nicht gesehen."

Auch das Wetter zeigte sich zunächst gnädig: Statt weiterem Regen zeigte sich etwa während des Auftritts von "Cat Ballou" die Sonne. Mit ihrem Song "Du bes nit allein" verabschiedete sich die Band und überließ die Bühne der Band "Die Räuber".

Nur mit Test oder Impfung ins Konzert

Die "Bläck Fööss" spielten unter anderem ihren Song "Katrin" aus dem Jahr 1984 ("Da hattet ihr jetzt ein paar Jahrzehnte, um es auswendig zu lernen"). "Kasalla"-Sänger Bastian Campmann brachte seine Gefühle zur aktuellen Lage zum Ausdruck: "Wir müssen nur noch ein paar Meter gehen und zusammenhalten. Jeder von uns ist ein Stein und zusammen bilden wir ein Mosaik." Aber gleichzeitig merkt auch er bei dem Konzert: "Das Leben ist zurück!" Die 500 Zuschauer im Tanzbrunnen würden sich anhören "als wären hier 500.000 Menschen".

Pünktlich um 17.45 Uhr betraten schließlich "Brings" die Bühne – und mit ihnen kam auch etwas Regen, der Feierlaune im Tanzbrunnen jedoch nicht im geringsten störte. Peter Brings freute sich darüber, dass alle Bands auf ihre Gage verzichtet hatten, um das Event zu ermöglichen – "ein großer solidarischer Akt".

Der Konzertbesuch war nur mit einem Nachweis der drei G erlaubt: Getestet, genesen oder geimpft.

Disclaimer: t-online ist Medienpartner der "Sommer im Garten"-Tour. Frontmann Peter Brings schreibt regelmäßig auf unserem Nachrichtenportal über Themen, die ihn bewegen.

Verwendete Quellen:
  • Beobachtungen und Gespräche vor Ort
  • Webseite Koelncongress

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: