Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Nach Schock-Bildern: Kölner sammeln 8,4 Tonnen Müll am Aachener Weiher

Aufräumaktion nach Feierei  

Kölner sammeln 8,4 Tonnen Müll am Aachener Weiher

04.06.2021, 15:01 Uhr | t-online

Nach Schock-Bildern: Kölner sammeln 8,4 Tonnen Müll am Aachener Weiher. Ein Foto von Fronleichnam vom Kölner Grüngürtel zwischen Vogelsanger und Venloer Straße: Die Überbleibsel des ausgelassenen Mittwochabends. (Quelle: Barbara Wasserhess)

Ein Foto von Fronleichnam vom Kölner Grüngürtel zwischen Vogelsanger und Venloer Straße: Die Überbleibsel des ausgelassenen Mittwochabends. (Quelle: Barbara Wasserhess)

Überall Müll und leere Alkoholflaschen: Der Anblick einiger Grünflächen in Köln war zuletzt kaum zu ertragen. Einige Bewohner der Stadt wollten den Dreck nicht liegen lassen – und griffen zum Müllsack.

In Köln haben in den vergangenen Tagen viele Menschen in den Kölner Parks und auf Grünflächen gefeiert – und danach riesige Müllmengen zurückgelassen. Der Anblick vom verschmutzen Aachener Weiher und anderen Grünflächen sorgte bei vielen Bewohnern für Frust und Ärger. Einige Bewohner der Stadt wollten das nicht hinnehmen – und halfen den Abfallwirtschaftsbetrieben beim Aufräumen. Dafür bekamen die Freiwilligen viel Zuspruch in den Sozialen Medien.

"Gestern hatten wir als AWB alle Hände voll zu tun", schrieb die AWB auf Instagram. "An den Sommertagen werden die Grünanlagen in Köln sehr genutzt und leider lassen viele ihren Müll vor Ort liegen".

Alleine am Aachener Weiher sollen Menschen 8,4 Tonnen Picknickmüll auf den Wiesen liegen gelassen haben, heißt es. Man kann sich vorstellen, dass es dauert, den zu beseitigen. Doch die AWB erhielten Hilfe: Viele Freiwillige, darunter einige prominentere Stadtbewohner sprangen bei, um das Kölner Grün wieder schön zu machen. 

Darunter war etwa auch DJ Arado, der sichtlich stolz ein Bild von sich mit zwei weiteren Helferinnen hinter einem Berg alter Flaschen postete: "Wenn man es zusammen macht, macht es sogar Spaß", schrieb er dazu. Auch Lorenz Hundgeburth von der Partei Volt teilte auf Instagram Bilder der Aktion. "Da haben wir ganz schön was geschafft", schrieb er dazu.  Auch Schauspielerin Franziska Benz teilte in ihrer Story die Aufräumaktion im Park und schrieb dazu: "Eigentlich wollten wir nur Tennis spielen".

"Vielen Dank an alle, die uns bei der Beseitigung der Reste in den Grünanlagen und vor allem am Aachener Weiher geholfen haben", bedankten sich die AWB am Freitag bei den Helferinnen und Helfern. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: