Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Mann stirbt in Asylunterkunft – Mordkommission ermittelt

Fund am Vormittag  

Mann stirbt in Asylunterkunft – Mordkommission ermittelt

15.06.2021, 14:59 Uhr | dpa, fas

Köln: Mann stirbt in Asylunterkunft – Mordkommission ermittelt. Ein Ermittler am abgesperrten Tatort: Für das 68-jährige Opfer kam jede Hilfe zu spät. (Quelle: Vincent Kempf)

Ein Ermittler am abgesperrten Tatort: Für das 68-jährige Opfer kam jede Hilfe zu spät. (Quelle: Vincent Kempf)

Tödliche Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft: In Köln wurden am Vormittag zwei verletzte Männer in einem Zimmer gemeldet. Einer von ihnen starb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

Nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt in einer Kölner Asylunterkunft ermittelt die Mordkommission der Polizei. Am Dienstag seien am Vormittag zwei verletzte Männer in einem Zimmer gemeldet worden, teilte die Polizei mit. Ein 68-Jähriger Mann sei noch in der Unterkunft seinen Verletzungen erlegen, der zweite verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Der 24-jährige Verletzte ist laut Polizei tatverdächtig. "Die Hintergründe sind noch unklar", erklärten die Beamten. Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft Köln die Ermittlungen übernommen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: