Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Unbekannte beschießen am Barbarossaplatz Passanten mit Pfeilen

Einsatz mitten in Köln  

Unbekannte beschießen Passanten mit Blasrohr-Pfeilen

02.08.2021, 10:13 Uhr | t-online, fas

Köln: Unbekannte beschießen am Barbarossaplatz Passanten mit Pfeilen. Ein Streifenwagen ist nach dem Pfeilbeschuss am Barbarossaplatz: Drei Menschen waren hier verletzt worden. (Quelle: Vincent Kempf)

Ein Streifenwagen ist nach dem Pfeilbeschuss am Barbarossaplatz: Drei Menschen waren hier verletzt worden. (Quelle: Vincent Kempf)

Am Barbarossaplatz soll jemand mehrere Menschen mit Pfeilen beschossen haben – es gab drei Verletzte. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz.

Drei Personen sind am frühen Montagmorgen von einem Unbekannten mit Pfeilen beschossen und verletzt worden. Die Polizei war mit mehreren Streifenteams am Barbarossaplatz, wo es zu dem Vorfall kam.

Mitarbeiter einer dortigen Baustelle, ein Passant sowie ein Mitarbeiter der KVB wurden durch die mehrere Zentimeter langen Pfeile getroffen und leicht verletzt.

Tatwaffe mutmaßlich ein Blasrohr

Die Polizei gehe davon aus, dass die Pfeile mit einem Blasrohr verschossen worden sind. Ein mutmaßlicher Täter wurde während einer eingeleiteten Fahndung zunächst nicht gefunden, noch am Vormittag beendete die Polizei ihren Einsatz, wie ein Sprecherin mitteilte.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen das Kriminalkommissariat 51 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu wenden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: