Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Kölner Schulen hissen wegen Corona die weiße Fahne

Von t-online, EP

Aktualisiert am 23.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein Kind hält einen Schnelltest mit einem positiven Ergebnis (Symbolbild): Lehrkräfte in Köln ächzen unter der enormen Belastung.
Ein Kind hält einen Schnelltest mit einem positiven Ergebnis (Symbolbild): Lehrkräfte in Köln ächzen unter der enormen Belastung. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextMädchen seit 42 Tagen in Hessen vermisstSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextKommt europaweites Tempolimit?Symbolbild für einen Watson TeaserComedian fassungslos nach Tankstellen-BesuchSymbolbild für einen TextSpülmittel: Das sind die TestsiegerSymbolbild für einen TextHistorischer Erfolg für US-FußballerinnenSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Text84-Jährige klemmt mit Auto Mann ein – totSymbolbild für einen TextJunge baut Eintracht-Stadion aus LegoSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin ist Mutter geworden

An den Kölner Grundschulen findet der Unterricht bis zu den Ferien weiterhin vor Ort statt. Die Lehrkräfte sind übermüdet, und wehren sich nun mit einer aufsehenerregenden Aktion.

Weiße Fahnen hängen derzeit an den Fassaden vieler Grundschulen in Köln. Damit wollen Lehrkräfte und Schulleitungen ein Zeichen setzen: ein Zeichen ihrer Erschöpfung. "Wir brauchen dringend Entlastung" steht beispielsweise auf einem der weißen Banner an der Freinet-Grundschule in der Kölner Altstadt. Zuerst hat der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet.

Auf einem weißen T-Shirt steht zudem: "Wir geben unser letztes Hemd". Weitere Anliegen der Lehrkräfte zeugen von der großen Anstrengung, die die Mitarbeitenden während der Corona-Pandemie leisten mussten. Rund 60 Grundschulen haben sich in der Stadt an der Aktion "Weiße Fahne" beteiligt.

Corona bringt zusätzliche Aufgaben für Lehrkräfte

"Wir wollten am Jahresende einfach mal öffentlich darauf aufmerksam machen, dass wir nach zwei Jahren Pandemiemanagement an unsere Grenzen gekommen sind", so Johanna Schubert, Leiterin der Montessori-Grundschule Gilbachstraße und Mitinitiatorin der Aktion, gegen über dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Auf einer Liste habe sie die zusätzlichen Aufgaben zusammengefasst, die im Rahmen der Pandemiebekämpfung täglich erfüllt werden müssten: dazu zählen etwa tägliche Corona-Tests mit den Kindern bis hin zur Ermittlung von Kontaktpersonen. "Ich bin müde, erschöpft, ausgelaugt", so Schubert. Aber einen Ausfall könne sich die Pädagogin nicht leisten. Kinder und Kollegen würden schließlich auf sie zählen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Absturz von Boeing in China mit 132 Toten war wohl kein Unfall
China, Region Guangxi: Bei den Bergungsarbeiten suchen Einsatzkräfte weiterhin nach dem Daten-Flugschreiber, der Aufschluss über die Unglücksursache geben soll.


Köln: Quarantäne-Fälle bedeuten mehr Vorbereitung

Mehrere Kollegen litten zudem unter Schlafmangel: Die Test-Ergebnisse kämen oft spät in der Nacht, die Resultate müssen dann immer noch den Eltern mitgeteilt werden. Schubert spricht von einer "Mammutaufgabe".

Weitere Artikel

Proteste gegen Corona-Maßnahmen
Videos zeigen Gewalt: Impfgegner durchbrechen Polizeikette
Gegner der Corona-Politik demonstrieren in München: Rund 500 Beamte waren im Einsatz.

"Haben aufgegeben"
Wenn über Corona ganze Familien zerbrechen
Pia Hoffmann ist verzweifelt: Die 33-Jährige hat versucht ihre Mutter mit Fakten zu überzeugen – vergeblich.

Niedliche Weihnachtsbotschaft
Achtjährige schreibt rührenden Brief an Leipziger Polizei
Brief an die Leipziger Polizei: Kurz vor Weihnachten hat ein kleines Mädchen an die Beamten geschrieben.


Zwei Wochen Ferien helfen den Lehrkräften nun, durchzuatmen. Aber im nächsten Jahr steht ihnen schon die nächste Herausforderung bevor, so Schubert. Dann könnte auch die Omikron-Variante die Grundschulen in Köln erreichen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Frank Überall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website