t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Streit eskaliert: Mann in Köln durch Messerstich schwer verletzt


Polizei ermittelt
Streit eskaliert: Mann durch Messerstich schwer verletzt

Von t-online, mec

04.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Abendlicher Einsatz von Polizei und Rettungswagen (Symbolbild): Laut Polizei waren sechs Männer in Streit geraten.Vergrößern des BildesAbendlicher Einsatz von Polizei und Rettungswagen (Symbolbild): Laut Polizei waren sechs Männer in Streit geraten. (Quelle: Marius Schwarz/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Köln ist ein 32-jähriger Mann mit einem Messerstich schwer verletzt worden. Zwei Männergruppen waren am Deutzer Rheinufer aufeinander losgegangen.

Erst war es nur ein verbaler Streit, später ein körperlicher: Wie die Kölner Polizei mitteilte, sind am Sonntagabend gegen 20 Uhr zwei Männergruppen am Deutzer Rheinufer aufeinander losgegangen, zunächst mit Worten. Die Männer sollen zwischen 20 und 44 Jahre alt gewesen sein, jede der beiden Gruppen bestand aus jeweils drei Männern, so die Polizei.

Es blieb jedoch nicht beim Wortgefecht. Einer der Männer, 32 Jahre alt, wurde laut Polizeiangaben durch einen Messerstich in den Oberkörper schwer verletzt. "Er wird in einem Kölner Krankenhaus intensivmedizinisch betreut, befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr", hieß es von der Polizei am Montagmittag dazu.

Warum der Streit ausbrach und wer in welcher Weise involviert war, ermittelt die Polizei jetzt. Der Vorwurf lautet gefährliche Körperverletzung, teilten die Ermittler weiter mit.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website