• Home
  • Regional
  • Köln
  • Köln: Trio schlägt Mann am Rudolfplatz zusammen – Polizei fahndet mit Bildern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAir Force One landet in MünchenSymbolbild für ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild für einen TextKletterer stürzen im Karwendel zu TodeSymbolbild für einen TextGefahr bei Waldbrand "noch sehr groß"Symbolbild für einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewähltSymbolbild für ein VideoHinteregger mit neuem GeschäftszweigSymbolbild für einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild für einen TextFußballstar überrascht mit Wechsel Symbolbild für einen TextSylt: Party-Zonen für 9-Euro-Touristen?Symbolbild für einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild für einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild für einen Watson TeaserAzubi kämpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Trio schlägt Mann zusammen – Polizei fahndet mit Bildern

Von t-online, mec

Aktualisiert am 15.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Foto der Gesuchten in Köln: Die Polizei hat am Samstag Bilder der Flüchtigen veröffentlicht.
Foto der Gesuchten in Köln: Die Polizei hat am Samstag Bilder der Flüchtigen veröffentlicht. (Quelle: Polizei Köln)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Polizei fahndet nach drei Männern, die einen 31-Jährigen am Rudolfplatz in Köln zusammengeschlagen und auf ihn eingetreten haben sollen, als er auf dem Boden lag. Bilder lieferte eine Videoüberwachung.

Drei Männer sollen auf einen 31-jährigen Mann am Rudolfplatz eingeprügelt haben – nun sucht die Polizei mit Fotos von einer Videoüberwachungskamera nach den mutmaßlichen Tätern. Hier gelangen Sie zu den Bildern. Der Tatvorwurf lautet gefährliche Körperverletzung.

Die Tat geschah bereits im Juli vergangenen Jahres, genauer am 11. Juli 2021 gegen 3.30 Uhr in der Nacht. Laut Polizeiangaben geriet der Mann, der später zusammengeschlagen wurde, mit den drei Tatverdächtigen in "verbale Streitigkeiten".

Der dritte Tatverdächtige im Zusammenhang mit gefährlicher Körperverletzung: Auch nach ihm fahndet die Polizei.
Der dritte Tatverdächtige im Zusammenhang mit gefährlicher Körperverletzung: Auch nach ihm fahndet die Polizei. (Quelle: Polizei Köln)

Einer der Tatverdächtigen habe daraufhin dem 31-Jährigen gegen den Kopf geschlagen, ein weiterer habe ihn gegen den Hals geschlagen und zu Boden gerissen, so die Polizei. Und weiter: "Als der Geschädigte auf dem Boden lag, traten die Tatverdächtigen mehrfach gegen den Kopf des Geschädigten." Der 31-jährige Mann habe mehrere Frakturen im Gesicht erlitten.

Die Ermittler fragen nun: Wer kennt die Personen auf den Bildern oder kann Angaben zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort geben? Wer hat die Tat beobachtet oder hat die drei Männer nach der Tat gesehen? Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lange Schlangen vor Sicherheitskontrollen zum Ferienstart
Von Greta Spieker
Von Carlotta Cornelius
Polizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website