Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalMainz

Mainz: Erste Kita führt Impfpflicht ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRückruf bei Aldi wegen Listerien-KeimenSymbolbild für ein VideoBohlen blamiert sich bei KolleginSymbolbild für einen TextSchiedsrichter poltert nach PokalspielSymbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextIsrael meldet Gegenschlag aus der LuftSymbolbild für einen Text5.000 Jahre alte Kneipe entdecktSymbolbild für einen TextSportverband verbietet Tom-Jones-HitSymbolbild für einen TextStall in Flammen – neun Pferde sterbenSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star in Show plötzlich fassungslosSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall

Erste Kita in Mainz führt Impfpflicht ein

Von t-online
11.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Impfpflicht in Mainz: Kita "Hoppetosse" führt als erste in Mainz die Impfpflicht ein.
Impfpflicht in Mainz: Kita "Hoppetosse" führt als erste in Mainz die Impfpflicht ein. (Quelle: Rouelle Umali/XinHua/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Kindertagesstätte "Hoppetosse" führt als erste Kita in Mainz die Impfpflicht für Neuanmeldungen ein. Bislang mussten Eltern für die Kinder nur eine Impfberatung nachweisen, nun wird ein Impfnachweis benötigt.

Die Kindertagesstätte Hoppetosse ist ein integrativer Kindergarten. Viele der angemeldeten Kinder haben schwere Behinderungen und sind deshalb anfälliger für Krankheiten als andere. Die Impfpflicht soll nun präventiv gegen Infektionen wie die Masern wirken, denn das sei gerade "in einer Einrichtung für Menschen mit Herzfehlern oder Immuneffizienzproblemen unerlässlich", sagte Marget Pohl, Kinderärztin und Erste Vorsitzende des Trägervereins der Kita. Sie war auch diejenige, die die Einführung der Impfpflicht ins Rollen brachte.

Laut Kita-Leiter Sven Engel sei es nicht mehr üblich, dass Kinder durchgeimpft werden. Das Robert-Koch-Institut erklärt jedoch, dass genau dieses "Durchimpfen" besonders wichtig ist. Eine Impfquote von 95 Prozent könne erst das Ausbreiten einer Krankheit verhindern.

Um eine rechtssichere Grundlage für die Handhabung einer Impfpflicht für Kitakinder zu haben, muss jedoch noch ein Gesetz abgewartet werden, erklärt die Mainzer Stadtverwaltung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • FFH
  • Allgemeine Zeitung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
ImpfpflichtKindertagesstätte

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website