Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Abgeordnete im Landtag bekommen mehr Geld

Mainz  

Abgeordnete im Landtag bekommen mehr Geld

22.09.2021, 20:33 Uhr | dpa

Abgeordnete im Landtag bekommen mehr Geld. Landtag Rheinland-Pfalz

Die Abgeordneten sitzen im Landtag von Rheinland-Pfalz. Foto: Andreas Arnold/dpa (Quelle: dpa)

Die 101 Abgeordneten im rheinland-pfälzischen Landtag bekommen ab Anfang nächsten Jahres mehr Geld. Die Regierungsfraktionen von SPD, Grünen und FDP sowie die Oppositionsfraktionen von CDU und Freien Wählern beschlossen am Mittwochabend gemeinsam eine Anhebung der monatlichen Abgeordnetendiäten in drei Stufen: auf 7228 Euro im Jahr 2022, auf 7491 Euro im Jahr 2023 und auf 7754 Euro im Jahr 2024. Die Kostenpauschale wird um 250 Euro auf 1530 Euro angehoben.

Als einzige Fraktion stimmte die AfD gegen die Erhöhung. Sie hatte eine namentliche Abstimmung verlangt. Der Abgeordnete Matthias Joa, der vor kurzem seinen Austritt aus der AfD erklärte hatte, enthielt sich der Stimme. Eine Aussprache über die Anhebung gab es nicht im Parlament.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: