Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Menschen mit Behinderung hoffen auf neue Bundesregierung

Mainz  

Menschen mit Behinderung hoffen auf neue Bundesregierung

21.10.2021, 14:05 Uhr | dpa

Menschen mit Behinderung hoffen auf neue Bundesregierung. Behindertenparkplatz

Ein Piktogramm für einen Behindertenparkplatz und der Schatten einer Person auf Asphalt. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Der Landesbeauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Matthias Rösch, hofft auf Verbesserungen mit dem Antritt einer neuen Bundesregierung. "In der vergangenen Wahlperiode haben die Menschen mit Behinderungen in vielen Bereichen einen Stillstand erlebt", erklärte Rösch am Donnerstag in Mainz. Dabei nannte er die Bemühungen um mehr Barrierefreiheit, die Integration im Arbeitsmarkt und die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes. "Die neue Bundesregierung muss behindertenpolitische Maßnahmen mutig und konsequent anpacken."

Bereits in den Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP müsse klar vereinbart werden, "dass Defizite in der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention beseitigt" würden, sagte Rösch im Anschluss an ein Treffen aller Behindertenbeauftragten von Bund und Ländern in der vergangenen Woche in Dresden. Die dort verabschiedete Erklärung fordert unter anderem eine Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes. So dürften Menschen mit Behinderung nicht gezwungen werden, in besonderen Wohnformen wie Heimen zu leben. Außerdem müsse die barrierefreie Mobilität ausgebaut werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: