HomeRegionalNürnberg

Abbau bei Vitesco: Schaeffler-Familienholding stockt Anteile auf


Das schaut Nürnberg auf
Netflix
1. Fate: The Winx SagaMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Abbau bei Vitesco: Schaeffler-Familienholding stockt Anteile auf

Von dpa
Aktualisiert am 05.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Autozulieferer Schaeffler
Blick auf das Schaeffler-Werk (Symbolbild): Das Familienunternehmen hat seinen Sitz in Franken. (Quelle: Paul Zinken/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Familienholding der fränkischen Unternehmerfamilie Schaeffler hat ihre Anteile an dem Regensburger Automobilzulieferer Vitesco aufgestockt.

Damit hält die Schaeffler-Familie mit Firmenmatriarchin Maria-Elisabeth Schaeffler und ihrem Sohn Georg Friedrich Wilhelm 49,99 Prozent der Anteile, wie die IHO-Holding am Montag mitteilte.

Der Regensburger Zulieferer hatte zuletzt durch Abbaupläne in seinen deutschen Werken auf sich aufmerksam gemacht. In Nürnberg sollen 800 der 1160 Arbeitsplätze in den nächsten Jahren wegfallen.

In der Familienholding IHO sind wesentliche unternehmerische Aktivitäten der Schaeffler-Familie gebündelt. Neben den Anteilen an Vitesco hält die IHO auch 75 Prozent der Schaeffler-Anteile und 46 Prozent des Schwesterunternehmens Conti.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Franken

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website